Monate: August 2010

Morgen kommt der MDK!

…zur Begutachtung, ob ich wirklich so anstrengend (pflegeintensiv) bin, wie Mama immer sagt und, ob eine Pflegestufe gerechtfertigt ist. Ist sie!…findet zumindest Mama. Sie läuft schon seit einiger Zeit am Zahnfleisch, weil ich sie ganz schön ich Schach halte…egal, ob Tag oder Nacht, egal, ob Sonne oder Regen und oftmals ist das Ganze dann auch noch untermalt von meinem wunderschönen Sirenen-Singsang (ob es dafür noch ein paar Extra-Minuten in der Dokumentation gibt?). Na ja, vielleicht bin ich im Moment besonders anstrengend…aber das sind andere Kinder in meinem Alter auch (wird der Lieblingssatz der Dame vom MDK morgen sicherlich lauten). Hier schleicht sich schon ein wenig die Nervosität ein, aber ansonsten bleibt nur noch auf morgen zu warten (irgendwann zwischen 07.45 und 9.45 Uhr…) und zu hoffen. Eine Dame von der Lebenshilfe wird uns zur Seite stehen… Haha…das klingt alles so, als würden wir morgen den bösen Wolf zur Tür reinlassen…aber ganz ehrlich – so fühlt sich meine Mama auch! Denn sie hat schon von vielen Gemeinheiten des MDK’s gehört und viele Familien, denen man blind eine …

Herzensschwester-Belastbarkeitszertifikat und Blubb-App

Hattet Ihr auch so ein tolles Wochenende, wie ich? Also nachdem Mama und ich uns Freitag Nachmittag mit der süßen Carlotta und ihrer Mama Sonja in der Kölner City getroffen haben (…kennt jemand tolle Familiencafes mit Kinder-Spielbereich in der Stadt…so lässig im Hochstuhl sitzen und an der Dinkelstange knabbern war nämlich gestern, heute wird auf dem Boden getobt und Mama muss alle 30 Sekunden aufstehen und hinter mir her laufen…sehr unentspannt ist das!), machten wir uns abends mit Papa auf dem Weg zu meiner lieben Herzensschwester und ihren wunderbaren Eltern nach Trier. Was habe ich mich auf meine kleine Emma-Schwester gefreut! Schließlich sind meine Eltern ja zu faul mir ein Geschwisterchen zu zaubern, das jeden Tag als mein ganz persönliches Kletter- und Stuntobjekt zur Verfügung steht. Deshalb musste ich das kurze Wochenende nutzen, um meine Belastbarkeitsexperimente am lebenden Objekt durchzuführen (Ihr könnt Euch das ungefähr so vorstellen wie die Qualitätssicherungsexperimente beim Schweden…na ja, vielleicht nicht ganz so grob). Und Emma ist auf jeden Fall keine Sissy! Zwischendurch war ich ihr schon etwas zu rabiat und …

Mama und Papa…

…waren auch mal Minimenschen! Bei Mama kann man es sich ja noch irgendwie vorstellen, aber bei Papa braucht man bei seinen mittlerweile 1,96 m doch ein wenig Phantasie! Ich helf Euch mal ein bisschen…  Die Haare sind mit den Jahren etwas dunkler geworden…und das eine oder andere graue Haar hat sich auch dazwischen geschlichen…hihi Und Mama… …hatte damals auch ein bisschen die Augen so wie ich! Und Hühner mochte sie als kleines Kind schon nicht… Ansonsten kann ich nur sagen, dass meine Eltern auch 30 Jahre später noch echte Kindsköpfe sind!

Pumpkin Island

Heute Nachmittag habe ich mit meinen Eltern einen Ausflug zum Pumpkin Island gemacht. Dort gab es nämlich ein kleines Treffen mit ein paar Extra-Familien und wenn das Wetter nicht so launenhaft gewesen wäre, hätte ich bestimmt noch mehr Spaß gehabt. Aber wir sind ja nicht aus Zucker…deshalb haben uns die paar Regenschauer nix ausgemacht. Und dank Papas guten Orientierungssinn haben wir auch ohne Kompass und ohne Hilfe wieder aus dem Maislabyrinth raus gefunden.

A little Extra Thank You!

So ein Fotoshooting mit Conny Wenk ist ja schon echt eine richtig coole Sache. Die Fotos atemberaubend schön und Fun-Factor ohne Ende! Aber…wenn dann wenige Wochen später der Postmann klingelt und das Paket mit der Foto-CD bringt…dann, ja dann ist nochmal ein bisschen Extra-Freude garantiert! Soo liebevoll verpackt…a little Extra auch hier… …ja und wie man so ein Paket auspackt, das habe ich spätestens in den letzten Wochen gelernt…hihi! Nochmals taaaaaauuuuuuuusend Dank, liebe Conny, für diese wunderschönen Fotos! Ich würde ja fast sagen…allein für so ein cooles Paket lohnt sich ein Shooting bei Conny! Und wenn Ihr auf den Geschmack gekommen seid, dann versucht doch einfach Euer Glück hier und gewinnt ein super tolles Shooting mit meiner Haus und Hof Starfotografin! Viel Glück! Nachdem wir den Vormittag und Mittag mit sämtlichen Erledigungen verbracht haben (puuuuuuuh!), mussten wir zumindest am Nachmittag noch ein paar Sonnenstrahlen genießen. Denn der Sommer ist nach meinem Anblick mit Pudelmütze in der Badewanne aus Mitleid zurück gekehrt. Na ja…ich war nicht ganz so relaxed, wie es auf dem Foto den Anschein macht. …

Klingelmännchen

Während ich hier in meinem Outdoor-Bällebad sitze, mein Eis mümmel und mich von dem Sofastunt erhole (einen Purzelbaum vom Sofa kann ich nicht gerade empfehlen…aber es macht trotzdem immer wieder Spaß!)… …erzähl ich Euch mal von meinem gestrigen Erlebnis. Ich drücke nämlich seit einiger Zeit immer wieder gerne Knöpfe und Schalter…Fernbedienung, Handy, Aufzug, Lichtschalter, Tastatur…eben alles, was mir so in die Finger kommt. Und gestern… …war ich bei der Krankengymnastik und wen treff ich dort? Meine Freundin Zara! Und als ob das nicht schon Freude genug wäre (der Teil mit der Krankengymnastik ist nämlich jedes Mal weniger erfreulich), kommt dann auch noch meine Freundin Aleyna zum Turnen in die Praxis. Unsere Mütter haben gequatscht und gequatscht und Mama musste nach jedem zweiten Satz hinter mir her hechten, denn ich wollte nach dem Turnen einfach nur noch raus aus der Praxis (verständlich, oder?). Nun ja… …vor dem Haus, in dem die Praxis drin ist, nahm die Quatscherei unserer Muttis natürlich kein Ende! Und während ich bei Zaras Mama auf dem Arm eine Runde gekuschelt habe, nutzte …

Es rappelt im Karton!

Ja ist denn schon Weihnachten? Die Temperaturen draußen sind zwar nicht gerade sommerlich, aber für Weihnachten ist es definitiv noch zu früh. Ganze 3 Pakete hat unsere liebe Nachbarin heute für uns in Empfang genommen. Und Papas Frage an Mama war direkt “Was hast Du denn da schon wieder alles bestellt?” Aber meine Mama war völlig ahnungslos… …na ja, zumindest fast! Ein Päckchen war vom großen Auktionshaus…Mama hatte mal wieder zugeschlagen. Der Winter kommt schließlich ganz bestimmt und dann komm ich mit meiner Bommelmütze auch nicht weit – dann brauche ich auch warme Schuhe, warme Strumpfhosen und und und! Aber das interessiert mich jetzt alles recht wenig, denn hier rappelt es ordentlich im Karton und das ist jetzt viel interessanter! Von Charlotte? Und das Päckchen macht so lustige Geräusche! Ooooooh! Ist das lieb! Mit den Keksen habt Ihr Lieben meinen Geschmack voll getroffen! Ich steh jetzt die ganze Zeit vor Mama und bettel “Namam!”, aber Mama ist der Meinung, dass ich erst meinen ollen Brei aufessen soll, bevor es Kekse für mich gibt. Das Schüttelding …