Monate: Juli 2012

Der Fels in der Brandung

Heute hätten wir mit Dir Deinen 63. Geburtstag gefeiert… Wir werden Dich auch feiern, am selben Ort und mit denselben Menschen wie jedes Jahr…nur ohne Dich und trotzdem mit Dir. Du fehlst jeden Tag und doch bist Du immer irgendwie da…nur anders. Happy Birthday Opa!

Genial – genialer – Aenni!!

Diesen Post möchte ich jemanden ganz besonderes widmen. Meine Mama ist schon seit einiger Zeit ein riesen Fan von den Nähwerken dieser Frau und bekommt jedes Mal Schnappatmung, wenn sie die neuen Werke im Blog von Aenni bewundert. So viel Liebe für’s Detail und vor allem jedes Detail von Hand appliziert…das grenzt schon an einem Wunder! Und als Aenni meine Mama dann vor ein paar Wochen angeschrieben hat, weil sie mir ein Wunschshirt nähen wollte, hat Mama gedacht, dass sie erstmal ganz dringend ins Bett muss eine Runde schlafen (es war schon spät)…aber das war nicht bloß ein wunderschöner Traum, denn nun bin ich stolze Besitzerin des weltschönsten Heidi-Shirts… Das Shirt wird nun mit gaaaaaaanz viel Freude getragen und Mama erzählt jedem voller Stolz, dass wir es genäht bekommen haben und alles von Hand appliziert wurde. Ja, liebe Aenni…die Zahl Deiner Bewunderer wächst und wächst und wir sind ganz große Bewunderer Deiner Nähkunst! Tausend Dank für dieses wunderwunderschöne Shirt!

Mini-Verlosung – Wann kommt Klaus-Gary?

…und wie wird sein richtiger Name sein? hihi… Tante Tanja (die ihr ja nun schon läääängst aus Connys Blog kennt), hat meine Mama gestern auf eine verrückte Idee gebracht… eine kleine Spontan-Verlosung! Rein rechnerisch müssen wir noch ca. drei Wochen warten bis mein Bruder mit seinem Geschrei unsere Bude erfüllt (als ob ich nicht laut genug wäre…). Ausgerechnet ist er für den 13.08. Aber wie ihr sicherlich wisst, halten sich so kleine Babys nur sehr selten an ihren Termin, weshalb wir hier alle (mehr oder weniger) drauf vorbereitet sind, dass es jederzeit los gehen könnte…oder auch nicht. Ich bin ja schließlich auch 10 Tage früher als bestellt vom Storch geliefert worden. Nun seid Ihr gefragt! Gebt Euren Tipp ab (Anonym möglichst mit Namen, damit ich später besser zuordnen kann), wann der kleine Randale-Klaus das Licht der Welt erblicken wird. Mehr müsst Ihr nicht tun. Und ein lustiges Namen-Raten gibt es noch obendrauf (nur so zum Spaß, ohne Preis). Es gibt drei Preise zu gewinnen (für den Fall, dass noch mehr Leute auf den gleichen Tag …

Zwischenbilanz

Ich habe Euch ja versprochen, dass ich Euch noch ein paar Bilder von dem Bettchen meines kleinen Bruders zeige. Das große Bett teile ich nämlich nur mit Mama und Papa (wenn ich nicht alleine in meinem eigenen Bett schlafe…)! Eigentlich wollte Mama diesmal ein Beistellbettchen haben, weil es einfach praktischer ist als Wiege & Co. Dann haben wir aber vor einigen Monaten eine wunderschöne Wiege geschenkt bekommen. Wunderschön…bis auf Himmel und Nestchen. Das Design stammt noch aus dem letzten Jahrhundert und weder türkis und flieder, noch die kitschigen Bärchen darauf konnten überzeugen. Bärchen findet Mama sowieso ganz gruselig und auch Herr Winnie Pooh steht zusammen mit Hello Kitty & Co. ganz weit oben auf Mamas “Bääääääh-Liste”. Ein kleiner Bär hat es dann aber doch in Mamas Herz geschafft…nämlich der süße Teddy von der Stickserie “Friedrich der Kleine”. Und deshalb wacht er bald schon am Kopfende meines kleinen Bruders. Außerdem zieren noch das Schaukelpferd und die Lokomotive aus der Serie den Himmel des Babybettchens. Ich habe nach dem Zusammenbauen ein bisschen TÜV gespielt und schon mal …

Noch mehr Kugel…

…gibt es ab sofort im Blog von Conny Wenk, mit Abstand die beste Fotografin, die wir kennen. Wer ihre Bilder kennt, weiß was wir meinen. Conny ist einfach die Beste! Aber ohne mich würde es heute diese tollen Bilder hier wahrscheinlich nicht geben…! Wir sind total glücklich und überwältigt von dem Ergebnis… Nun dauert es nicht mehr lange und wir sind endlich vier. Die Krankenhaus Tasche ist weitestgehend gepackt (und vor mir in Sicherheit gebracht), wir sind bereit (sofern man bereit sein kann) und so langsam wird Mama ein wenig nervös. Ein paar Nähprojekte liegen zur Ablenkung noch auf dem Tisch. Das letzte private Nähprojekt vor Schlüpftermin waren diese beiden Lore-Kleider von Jolijou/Farbenmix im Partnerlook (Papa wollte dann doch lieber Jeans und T-Shirt tragen, aber ich habe schon dafür gesorgt, dass er zumindest auf dem Kopf aussah wie Mama und ich…hihi). Den Stoff kennen die Nähbegeisterten von Euch sicherlich auch schon alle – der wunderschöne Dutch Love von Hamburger Liebe. Tausend Dank, liebe Conny, für diese wunderwunderschönen Bilder!! Da wird Klaus-Gary* ganz schön staunen, wenn …

Meinen ersten Kita-Tag…

…habe ich wie eine Große gemeistert! Na ja…so gesehen bin ich ja nun auch bald das große Mädchen im Haus! Mama und Papa haben mir in den letzten Wochen immer wieder gesagt, dass ich nun bald in die Kita komme und Mama hat mir dazu schöne Geschichten vorgelesen. Als Mama dann heute Morgen zu mir sagte, dass ich HEUTE zum ersten Mal in die Kita gehe, habe ich mir sofort meinen neuen Rucksack auf den Rücken geschnallt, verkehrt herum, wollte mir direkt die Schuhe anziehen und los. Da ich schon vier Nachmittage zum Schnuppern in der Kita war, war ich schon ein bisschen vertraut mit den Räumen und bin zielstrebig auf meine Gruppe zugelaufen, hab die Erzieherin an die Hand genommen und bin mit ihr in den Raum maschiert. Kurze Zeit später durfte Mama auch schon gehen und sich für gute zwei Stunden die Zeit alleine vertreiben. Ich hatte in der Zeit viel Spaß, hab mit den anderen Kindern und den Puppen gespielt und als Mama kam, um mich abzuholen, wollte ich gar nicht wieder …

Mama und ihre Kugel…

…könnt Ihr heute bei der lieben Conny besuchen. Ich bin dann mal weg, in der Kita…mein erster Tag! Davon berichte ich Euch dann später. In diesem Sinne…einen guten Start in eine neue Woche wünsch ich Euch! P.S. Ach wie gut, dass niemand weiß wie mein Bruder wirklich heißt…hihi!

Das bisschen Haushalt…

…mach ich ganz allein! Wäsche waschen… …und aufhängen… …staubsaugen… …und kochen…   …zwischendurch ein bisschen naschen… …und Mama kann sich und ihre Kugel gemütlich auf dem Sofa parken! Ach ja, man wird ja wohl mal träumen dürfen…hihi! Aber trotzdem helfe ich meiner Mama wo ich nur kann…auch wenn es nicht immer Jubelschreie sind, die sie anschließend von sich gibt.