Alle Artikel in: Muttertag

Muttertag 8.0

Muttertag. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Und ich? Sitze irgendwo zwischen den Stühlen. Grundsätzlich ist es so, dass dieser Tag viel, sehr viel zu früh beginnt, weil die Kinder es gar nicht mehr abwarten können voller Stolz ihre selbstgebastelten Geschenke zu überreichen (die tatsächlich auch nur durch viel Mitwirken der Erzieherin oder der Schulbegleiterin fertig geworden sind). Der Tag setzt sich fort mit viel Geschrei und Gebrüll, weil die Kinder sich unglaublich viel Mühe geben den ganzen Tag besonders “lieb” zu sein. Spätestens, allerspätestens nach einer viertel Stunde scheitern sie kläglich daran und haben schon wieder vergessen, dass Muttertag ist. Verzeihlich, denn wer kann schon den ganzen Tag ununterbrochen lieb sein? Und wer möchte das überhaupt? Außerdem, warum sollte dieser Tag anders als die restlichen 364 Tage im Jahr ablaufen? Ich mag Muttertag, weil ich Sonntage mag. Und noch mehr mag ich Sonntage mit meiner ganzen Familie. Und ich mag Muttertag, weil es dann meistens Kuchen gibt. Und nicht zuletzt, aber vor allem mag ich Muttertag, weil es ohne den Sonnenschein und …

Alles Liebe zum Muttertag – Sonnenscheinbaby

Muttertag. Die einen lieben und feiern ihn, die anderen finden ihn ziemlich unnötig. Und ich? Ich bin jedes Mal wirklich zutiefst gerührt über die kleinen Basteleien, die der Sonnenschein und das Löwenkind für mich in der Kita gebastelt haben und genieße es, dass die beiden sich vielleicht ein klitzekleines bisschen extra bemühen zuckersüß und lieb zu sein. Aber eigentlich ist es dann doch ein Sonntag, wie viele andere auch – turbulent mit vielen Höhen und ein paar Tiefen. Diesen Muttertag möchte ich allen Müttern da draußen sagen was für einen großartigen Job sie Tag für Tag leisten. Jede mit ihrem eigenen Lebensmodell und ihren eigenen Erziehungsansätzen, egal ob Working-Mum oder voll und ganz Hausfrau, ein Einzelkind oder eine eigene Fußballmannschaft, alle sind sie auf ihre Art und Weise großartige Mütter. Manchmal bringt uns das Muttersein an unsere Grenzen und trotzdem finden wir immer wieder neue Kraft unsere Aufgaben mit viel Liebe und einem Lächeln im Gesicht zu meistern. Es gibt Tage, an denen freut man sich schon am Morgen darauf, wenn die Kinder abends endlich …