Allgemein, Lillestoff, RUMS, Werbung

Monatelange Anspannung…

… sind gestern von mir abgefallen.

IMG_2139k

Und ich habe erstmal geheult – vor Freude und vor Erleichterung. Und dann habe ich erstmal getwittert. Wie vor ein paar Wochen, als wir die Zusage von Soneas zukünftigen Schulbegleiterin bekommen haben. Ja, das habe ich Euch hier verheimlicht. Weil ich Angst hatte, dass eben dann etwas schief läuft, bevor ich es schwarz auf weiß habe.

Jetzt aber: gestern kam er endlich, der Bescheid, auf den ich wochenlang gewartet habe. Direkt zwei Schreiben der Stadt Köln hatten wir in der Post. Neben dem Schreiben zur Schulwegbeförderung war dann noch ein dickerer Umschlag in der Post. Mein Herz pochte beim Öffnen bis zum Hals. Ich wusste genau, dass dies der Bescheid über die Bewilligung der Integrationshilfe sein würde.

IMG_2121k

Monatelang haben wir uns vorbereitet. Über ein halbes Jahr lang. Davor haben wir uns informiert. Herr Sonnenschein und ich haben jeder insgesamt mindestens ein Drittel unserer Urlaubstage für Arzttermine, Testungen, Gutachten-Besprechungen und Hospitationstermine an Schulen verbraucht. Das haben wir gerne gemacht. Aber trotzdem war die ganze Zeit ein endloses Bibbern. Das AO-SF Verfahren war eine sehr große Hürde. Man hat uns den Besuch an einer GU-Schule bewilligt (obwohl die Förderschullehrerin schon sehr traurig ist, dass der Sonnenschein nicht zu ihr kommen wird – sie war ihrem Charme direkt verfallen).

Für uns stand von vorne herein fest, dass wir den Sonnenschein inklusiv beschulen wollen. Aber wir blieben realistisch – ein Schulbesuch ohne Schulbegleitung an einer normalen Grundschule machte in unseren Augen wenig Sinn. Also fingen wir an uns bereits Ende letzten Jahres umzuhören wo und wie man denn so eine Schulbegleitung beantragt. Gebremst von der Warterei  auf verschiedene Gutachten (obwohl sich wirklich alle beeilt haben), diese permanente Ungewissheit und am Ende das große Fragezeichen – wird man uns die Schulbegleitung bewilligen und wenn ja in welchem Umfang?

IMG_2136k

Lange Zeit dachte ich, dass es erst dann Sinn macht ernsthaft nach einer Schulbegleitung zu suchen, wenn wir wissen ob unser Antrag bewilligt wird und außerdem  – in welchem Umfang.

Manchmal sucht man ewig verzweifelt nach einer Lösung und dann gibt es Situationen im Leben, in denen einem die Lösung direkt vor die Füße gelegt wird.

Die letzten Monate waren wirklich zermürbend für mich und diese Ungewissheit, nichts tun können, außer… warten. Und trotzdem waren sie ein guter Lernprozess für mich. Ich befasste mich intensiver mit Plan B, dem Moosweg. Ich kann (noch) nicht sagen welcher Weg der Richtige für den Sonnenschein sein wird, aber ich finde, dass dieser flauschige Moosweg mittlerweile eine beruhigende Alternative ist. Beruhigend… aber nicht Grund genug nicht die Herausforderung anzunehmen und den inklusiven Berg mit all seinen bürokratischen Hürden und Bremsen zu erklimmen.

Und während der ganzen Zeit sagte ich mir – wir versuchen das jetzt und wenn das nicht klappt, dann soll es nicht sein.

Ich denke, jeder Weg ist irgendwie vorbestimmt. Natürlich bedeutet das nicht, dass man morgens einfach im Bett liegen bleiben kann, während draußen das Leben tobt. Manchmal wäre das schön, aber es heißt nicht ohne Grund „das Schicksal in die Hand nehmen“. Mal fliegt es einem zu, ein anderes Mal muss man hart dafür kämpfen. Aber immer ist es vorbestimmt.

IMG_2122k

So würde es auch mit unserer Schulbegleitung sein und mit ihr bzw. ohne sie würde sich entscheiden welchen Weg wir einschlagen würden.

Monatelang dachte ich, dass die Suche nach einer passenden Schulbegleitung die größte Herausforderung sein würde. Mittlerweile hatte ich eine Ahnung davon wie schwierig es ist eine Schulbegleitung zu bekommen. Was ich nicht wusste war – sie war schon die ganze Zeit da.

Jeden Tag, wenn sie ihre Tochter in den Kindergarten bringt, fällt meine Tochter ihr stürmisch um den Hals. Sie ist die Mutter von Soneas besten Kitafreundin und doch hatte ich sie gar nicht auf dem Schirm. Sie ist einfach rundum perfekt – für den Sonnenschein, für uns. Wir sind unendlich froh sie doch noch gefunden zu haben, dafür dass mir eine andere Mutter die Augen geöffnet hat, damit ich endlich hinsehe. Aber ich möchte jetzt nicht allzu viel über unsere Schulbegleiterin schreiben, da ich gar nicht weiß, ob ihr das überhaupt Recht ist. Aber ich kann Euch sagen – sie ist toll und wir starten in wenigen Wochen mit einem sehr nervösen, aber guten Gefühl.

Eigentlich sollte dies ein RUMS-Beitrag werden. Nun ist es ein RUMS-Beitrag der ganz besonderen Art geworden… ein dicker Stein, der vor Erleichterung abgefallen ist.

IMG_2138k

Den wunderschönen Maxi Dots bekommt Ihr ab Samstag bei Lillestoff. Ein ganz leichter Sommerjersey, der sich wunderbar für Kleider eignet. Ich habe mich hier an einer Kombi zweier Lieblingsschnitte gewagt: Bronte und Moneta. Auch der hellgrau melierte Jersey ist ein Lillestoff.

Noch mehr RUMS gibt es wie immer HIER.

34 Kommentare

  1. Pingback: Willkommen im Jahr 2016! |

  2. Liebe Katharina,
    ich freue mich so mit und für Euch und wünsche Euch, dass der Schulanfang vom Sonnenschein viel Sonnenschein für Euch bereithält. Und ja, Du hast Recht, manchmal ist die Lösung eine Problems ganz naheliegend, man sieht sie nur oftmals nicht.
    Liebe Grüße Viola

  3. Sarah sagt

    Erstmal – Herzlichen Glückwunsch das alles geklappt hat und vielen Dank für diesen und die anderen Berichte. Fast täglich bin ich auf deiner Seite und gerade diesen Bericht fand ich sehr interessant. Wir sind gerade am Anfang von eurem erfolgreichen Weg. Da bin ich um jeden Tipp oder Erfahrungsbericht sehr dankbar. Unsere „Ausgangssituation“ ist unser Sohn 4 Jahre, im Herbst 5 ( der kurz nach dem Einschulungs Stichtag erst 6 wird, zum Glück ). Kanner Autismus mit sehr starker Sprachentwicklungsstörung ( er spricht mit uns ganz selten 1 – 2 Wörter und mit fremden garnicht) und integrativ Platz in normalen Kindergarten. Unser Moosweg wäre eine sehr schöne Sonderschule nur 10 km entfernt mit super Ausstattung, Lehrer, Busdienst, etc. Wir wollen unseren kleinen Herr aber ebenfalls in einer normalen Grundschule mit Schulbegleiter einschulen lassen. Die aber leider weiter weg liegt, keine Busverbindung hat und eigentlich nicht für unseren Wohnort zuständig ist ( unsere Zuständige Grundschule will uns nicht) Da wir ab jetzt noch 1 ganzes und ein halbes Kindergarten Jahr vor uns haben bevor die Einschreibungs Mitteilung kommt, beginnen wir so langsam mit den Vorbereitungen und Informationen. Laut unserer Lieblings Therapeutin kann das ganze wirklich lange dauern.
    Gibt es von dir evtl. bereits eine Zusammenfassung über euren Weg zur „normalen“ Grundschule oder kommt da vielleicht noch was? Würde mich sehr freuen, eure Berichte sind so auch immer super interessant.

    Liebe Grüße

    • Liebe Sarah,

      ich arbeite gerade an einem Gastartikel, in dem ich noch einmal alles zusammenfassend erläutern werde. Du kannst mich aber auch jederzeit gerne anschreiben, wenn Du Fragen hast.
      Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft und Geduld und nicht zuletzt viel Erfolg auf Eurem Weg.

      Liebe Grüße
      Katharina

  4. Andrea sagt

    yiepiiie! Endlich! Das muss so fürchterlich sein, wenn man so lange in der Luft hängt und gar nichts mehr dazu tun kann. Freut mich sehr für Euch. Jetzt den Sommer richtig genießen -das sensationelle Outfit dazu hast du ja schon. WOW, steht dir sehr gut. Gelungene Kombi aus Schnitt und Stoff (und natürlich Model und Fotohintergrund und Schuhen und Nagellack und…)
    Liebste Grüße,
    Andrea

    • Liebe Andrea,

      danke für Deine lieben Worte. Ja, dieses in der Luft hängen war wirklich grausam. Ich kann es verstehen, wenn Eltern sich diese Prozedur gar nicht erst antun wollen und finde es zugleich traurig, dass der inklusive Weg hier in Deutschland nicht nur holperig ist, sonder auch der Weg dorthin so unglaublich sperrig.

      Liebe Grüße

  5. Liebe Katharina! Du siehts sooo toll aus in dem Kleid! Ich freue mich mit euch über eure wunderbare Schulbegleiterin und bin gespannt, wie dem Sonnenschein die Schule dann gefällt, wenn’s richtig losgeht 🙂

    Viele Grüße
    Karo

  6. Das klingt ja alles fein! Möge es sich auch im nächsten Schuljahr so gut fügen. Ein Schulanfangskleid für dich hast du ja schon 🙂

  7. Ich freu mich wahnsinnig mit dir und Sonea! Das ist soviel wert!!! Sonea hat großes Glück, dass sie so eine starke mutige Löwenmama hat ♥
    Seid ganz arg gedrückt.
    Eva

  8. Isabelle sagt

    Ich wünsche alles Gute für den Schulstart nach den großen Ferien. Ich bin Förderschullehrein an einer Grundschule und weiß gemeinsam mit meiner Grundschulkollegin um das jährliche Bangen wegen der Bewilligung der soooooo unendlich wichtigen Schulbegleiter (so heißt es in Hessen).
    Schön, dass ihr eine „Perle“ gefunden habt, das ist nicht einfach. Ich habe in meiner Klasse auch großes Glück mit einer tollen, einfühlsamen Schulbegleiterin arbeiten zu dürfen. Allerdings ist es für das nächste (4.) Schuljahr mal wieder noch nicht klar, ob sie wiederkommen wird. Für 2 weitere Schüler läuft ebenfalls der Antrag, aber noch keine Bewilligung in Sicht. 🙁 Inklusion ist eine tolle Sache, aber es darf nicht an den Ressourcen gespart werden. Daran leiden letzten Endes nur die Schüler (und auch Lehrer) und die Damen und Herren auf den Ämtern bekommen davon nichts mit.
    Ich wünsche Sonnea eine ganz wunderbare Schulzeit mit netten Mitschülern und tollen Lehrern. Alles Gute und viel Spaß -den kann man nämlich in der Schule auch haben 😉

    • Vielen Dank für die lieben Wünsche. Wir sind unglaublich erleichtert, dass das so gut geklappt hat (nach ewiger Warterei). Damit haben wir fast schon nicht gerechnet.

      Liebe Grüße

  9. petitmariette sagt

    Es freut mich sehr das Du mit gutem Gewissen eine tolle Schulbegleitung für Deinen Sonnenschein gefunden hast. Deine Kleid ist grandios. LG Alex

  10. Meike sagt

    Du siehst großartig aus. Und ich freue mich auch sehr, dass ihr eine Schulbegleiterin gefunden habt. Vor allem, weil der Sonnenschein sich so toll mit ihr versteht. Das ist so viel wert. Letzte Woche war ich in Köln und habe die Augen offen gehalten, ob ich euch entdecke… Köln ist ja so eine kleine Stadt;-) LG

    • Hast Du uns gefunden? 😀 Wir sind auch unglaublich erleichtert und unsere Schulbegleiterin ist super. Das wissen wir jetzt schon.

      Liebe Grüße

  11. Nadine W. sagt

    Der Steinfall war aber bis hierher zu hören. Ein großer Plumps. Einfach schön das Sonea eine – vertraute – Schulbegleiterin bekommt. Ich bin sehr gespannt wie der inklusive Weg funktioniert. Drücke dem Sonnenschein alle Daumen für ihre Schullaufbahn. Ein spannendes Abenteuer so ein Schulbeginn.

    Tolles Kleid übrigens 😉

  12. Miriam sagt

    Wie schoen, dass es geklappt hat. Alles Gute fuer den baldigen Schulstart.

  13. Katharina sagt

    Liebe Katharina,

    Deine heutige Kombi steht Dir ganz wunderbar. Ausgezeichnet. Hinreißend. Wunderschön. Bitte mehr davon!
    Für Euren künftigen Weg wünsche ich Euch ganz viele Erfolge, die Euch für die kräftezehrenden letzten Wochen und Monate entschädigen.

    Viele liebe Grüße

    Katharina

  14. Liebe Katharina,

    ich glaub, ich hab diesen RUMS bis hierher nach Stuttgart gehört <3 Ich freue mich für euch und bin mir sicher, dass alles gut wird. Sonea wird ganz sicher ein tolles, erfüllendes Schulerlebnis haben!

    Und dein Kleid ist toll <3. Einschulungskleid? ;o)

    Alles Liebe
    Luci

  15. Ich gratuliere Euch ganz herzlich zu Eurer Schulbegleiterin. Ich finde es toll, wie Ihr Herausforderungen annehmt und bewältigt. Großartig.
    Und das Kleid hätte ich auch sehr, sehr gerne, es sieht wunderschön aus.
    Viele liebe Grüße

    • Vielen Dank für Deine lieben Worte 🙂 Ja, die Herausforderung nehmen wir gerne an. Hauptsache der Sonnenschein hat Spaß!

      Liebe Grüße

  16. Ich freu mich für euch !!!
    Und dein Outfit sieht klasse aus !!
    Liebe Grüße
    Sandra

  17. Annika sagt

    Deine neue Kleidung sieht sehr gut aus und passt zu deinem Typ.

    Liebe Grüße Annika

    • Ja, irgendwie schon 😀 Das Kleid habe ich mir ja quasi auch auf den Leib geschnitten. Finde die beiden Schnitte kombiniert richtig cool!

      Liebe Grüße

  18. Annika sagt

    Herzlich herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich so für euch!
    Hatte ich nicht damals geschrieben, dass das alles gut enden wird – ihr werdet sehen & ich bin mir ganz sicher ; ) Schön, dass es jetzt so supergut endet und anfängt! Toll, dass ihr sie bereits kennt und sie so perfekt ist!

    Und auch sehr schön, was du über den eigenen Weg und das Schicksal geschrieben hast! Ich würde ein Buch von dir sofort kaufen ; )

    Liebe Grüße Annika

    • Vielleicht sieht mein Schicksal ja irgendwann mal eins vor 🙂

      Ich danke Dir für die lieben Wünsche und Deine Zuversicht. Nun kann auch ich endlich aufatmen.

      Liebe Grüße

Kommentare sind geschlossen.