Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Löwenkind 8.0

Mein Sommerkind. Blitzschnell ist schon wieder ein Jahr vergangen und zack! bist Du schon wieder ein Jahr älter. 8 Jahre an der Zahl.

Ein stürmisches Jahr liegt hinter uns. Man könnte auch sagen: Wackelzahn-Pubertät at it’s best! Aber Dein aufbrausendes Wesen und Deine charmante Art sind eine solch raffinierte Mischung, dass sich jeder Tornado ganz schnell nur noch wie ein frischer Wind anfühlt.

Sprachlos hast Du mich im vergangenen Jahr oft gemacht. Meistens vor Stolz, aber hin und wieder auch vor Verwunderung und Fassungslosigkeit und dann auch wieder, weil Du einen echt platt diskutieren kannst, Dir nie die Argumente ausgehen und diese auch schon ganz schön reflektiert und clever sind.

Deine Sensibilität und Deine Empathie sind Deine absolute Stärke. Wenn Du eins nicht magst, ist das Ungerechtigkeit und Dein Einsatz für Gerechtigkeit ist unermüdlich.

Du bist unser Tierflüsterer und wirst nicht müde Tiere zu beobachten. Und während wir einige Deiner letzten Geburtstage im Zoo, im Aquarium oder im Tierpark verbracht haben, wartet heute nochmal ein ganz besonderes Abenteuer auf Dich. Heute geht es mit dem Boot raus und ich hoffe, Papa und Du bekommt viele Meeresbewohner zu sehen.

Du hast viele Freunde um Dich herum und genau das war in den vielen Wochen des Lockdowns das Problem. Denn während vor Corona täglich unsere Bude voll mit Deinen Kumpels war, gab es plötzlich nur noch Deine Schwester und uns für Dich. Das war oft so laaaaaaangweilig.

Dir fehlte die Bewegung und vor allem fehlten Deine Freunde. Das hat Spuren hinterlassen, denn seitdem es wieder möglich ist, hältst Du es kaum einen Tag aus, ohne Dich mit irgendeinem Deiner Freunde zu besuchen. Und Du bist so extrem zappelig, dass man meinen könnte, Du würdest Dein Bewegungsdefizit all dieser Wochen aufholen wollen.

Leider bist Du auch eher Team Tollpatsch und kommst da ausnahmsweise mal ganz nach mir. Deshalb bringst Du auch fast täglich neue Schrammen oder blauen Flecken mit nach Hause. Und jedes Mal erinnere ich Zähneknirschend daran, dass gerade kein besonders guter Zeitpunkt für ein Besuch in der Notaufnahme ist.

Ansonsten bist Du eine kleine Miniaturausgabe vom Papa. Optisch sowieso, aber auch bei Deiner Gestik und Mimik muss ich so oft schmunzeln. Insbesondere, wenn Ihr beide direkt nebeneinander steht.

Neulich haben Dein Papa und ich uns Bilder von Dir angeschaut, als Du noch ganz klein warst und mussten teilweise echt lachen, weil Du so süß und auch so lustig aussahst. Dein freches Grinsen war damals schon sehr einnehmend und ansteckend. Und auch heute bringst Du die Menschen um Dich herum gerne zum Lachen.

Trotz Deiner Zappeligkeit, die mich manchmal echt waaaahnsinnig macht, bist Du unglaublich aufmerksam (auch so eine Superkraft, die Du mit Deinem Papa teilst). Du bist ein sehr gefühlsstarkes Kind, Fluch und Segen zugleich, denn manchmal stehst Du Dir selbst im Weg.

Nach den Sommerferien kommst Du bereits ins dritte Schuljahr und wenn ich daran denke, dann kann ich es fast gar nicht glauben. Insgesamt vergeht die Zeit einfach viel zu schnell. Du hast es so eilig groß zu werden und wirst von Tag zu Tag immer mehr flügge. Da wünsche ich mir oft den kleinen, lustigen Kerl mit den flusigen Haaren, dem frechen Grinsen und der heiseren Stimme zurück.

Deine Berufswünsche reichen von SEK-Beamter über Zoo Direktor und Lehrer bis hin zum Youtuber. Und ich bin sehr gespannt und manchmal auch ein wenig ängstlich zugleich wohin Deine Reise führen wird. Dein Weg hat einfach so viel mehr Abzweigungen als der Deiner Schwester. Und auch, wenn Du oft schimpfst, weil Deine Schwester die deutlich einfacheren Aufgaben machen muss und ich von Dir mehr verlange, als von Ihr, wirst Du es hoffentlich irgendwann verstehen.

Aktuell sind Deine Lieblingsthemen „Animal Crossing“ oder „Minecraft“ und ich komme immer wieder mit Büchern um die Ecke, um Dich von der virtuellen in die analoge Phantasiewelt zu entführen. Zum Glück liest Du eigentlich sehr gerne, aber oft ist es für mich nicht gerade leicht Dich davon zu überzeugen.

Ich liebe es Deine ersten Aufsätze zu lesen. Denn Du bist ein leidenschaftlicher und talentierter Geschichtenerzähler. Die Tante von meinem Papa hat immer gesagt, dass ich mal Autorin werde. Bis jetzt ist daraus leider noch nichts geworden, aber vielleicht bist ja auch Du es, der später mal Bücher veröffentlichen wird. Welche Geschichten in Deinem Leben Du aber auch schreiben wirst, am meisten gespannt bin ich auf Deine ganz persönliche.

Du hast Dich schon lange vor Deinem Geburtstag auf diesen Tag gefreut. Gestern Morgen gab es noch einen Deiner stürmischen Löwenaufstände. Du hast festgestellt, dass Dein Geburtsdatum im Spiel nicht richtig eingestellt ist und die Bewohner nun Deinen Geburtstag einfach ignorieren werden, weil sie denken, Du hättest am 01.01. Geburtstag.

Ich kann Dir aber versichern: auch wenn wir weit von zu Hause entfernt sind, werden heute sehr viele Menschen an Dich denken. Vor allem aber wir. Und wir freuen uns schon riesig darauf den Tag mit Dir zu verbringen. Und irgendwie habe ich im Gefühl, dass Du diesen Tag in ganz besonderer Erinnerung behalten wirst.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.