Allgemein

Vincents Geburtstag…

… war ein aufregender Tag (vor allem für mich als Mama), ein sehr wuseliger Tag (weil wir die Wohnung Randvoll großer und vor allem kleiner Gäste hatten) und fast schon vorbei als ich festgestellt habe, dass wir gar keine Fotos gemacht haben. Oh Schreck!

So viel Arbeit habe ich mir gemacht. Schließlich ist der erste Geburtstag ja irgendwie was besonderes. Ein “Raupe Nimmersatt Frühstück” hatte ich geplant, schon Wochen im Voraus. Dank Google hatte ich einige tolle Ideen gesammelt was man alles so zu einem Raupenfrühstück machen kann. Und bei Party Princess habe ich die passende Deko gefunden.

Girlanden… ähem…

Luftballons, Schälchen, Servietten, Tischdecke, Cupcake-Förmchen und und und… alles mit der Raupe Nimmersatt. Ich bin begeistert von dieser Vielfalt!

Ein Tag vor dem Geburtstag war ich kurz davor alles abzusagen und hätte heulen können. Da hat Sonea in mühevoller Kleinstarbeit meinen ganzen Wohnungsputz zunichte gemacht, die frisch geputzten Fenster mit Eisfingern beschmiert (dabei dachte ich, dass ich sie mit dem Eis einen kleinen Moment unbeaufsichtigt alleine lassen und beschäftigen kann und dafür das Badezimmer mal eben in Ruhe putzen… reicht ja schon, wenn das Löwenkind mir zwischen den Beinen herum krabbelt und ich ihn in einer Tour von der Toilette fern halten muss), außerdem überall kleine Kekskrümel und Keksbrei verteilt, weil Sonea die Kekse, die eigentlich für den morgigen Geburtstag gedacht waren, entdeckt hat. Ja und das Milchpulver… das scheint ja auch immerfort dem Sonnenschein zuzuflüstern “Befrei mich aus dieser Dose!”… außerdem kann man damit auf dem Fußboden ganz tolle Bilder malen und ein bisschen was für die taktile Wahrnehmung tun. Wunderbar! Bei diesem Anblick wäre ich am liebsten schreiend aus der Wohnung gelaufen. Statt dessen rief ich den Schatz auf der Arbeit an und machte ihn für das Chaos in der Wohnung verantwortlich.

Vom Frühstücksbuffet gibt es natürlich auch keine Bilder, aber es hat allen geschmeckt, glaube ich…

So viele Gedanken habe ich mir im Vorfeld gemacht, gebastelt, genäht, kleine Raupenspieße gemacht, Raupenkekse gebacken und noch ein paar hübsche Flaschen für den O-Saft organisiert…

… die bekommt Ihr in dem wunderschönen Online-Shop von Casa di Falcone.

Wir waren irgendwie so beschäftigt, dass wir noch nicht einmal daran gedacht haben die Kerze anzuzünden und wieder auszupusten…

Aber es gab auch sehr viele Geschenke, die ausgepackt werden wollten…

… mit tatkräftiger Unterstützung von der großen Schwester. Sonea hatte die Geschenke alle so schnell ausgepackt, dass ich sie bis heute noch nicht wirklich alle zuordnen kann.
Ein bisschen Sorge hatte ich ja, dass Sonea es doof findet, wenn ihr Bruder Geburtstag hat. Schließlich erzählt sie fast jeden Tag, dass SIE Geburtstag hat und 11 wird. 11 ist ihre Lieblingszahl… wenn man eine Zahl von Sonea wissen möchte, ist es grundsätzlich die 11. Meine Sorgen waren unbegründet – Sonea fand den Löwenkind-Geburtstag toll und hat ihrem kleinen Bruder immer wieder “Pipi Borsdäi” Ständchen gesungen. Außerdem sind so Geschwister-Geburtstage ja immer wieder toll, weil es jedes Mal auch eine Kleinigkeit für die große Schwester gibt.

Ich muss nicht extra betonen, dass dieser Tag für mich ein sehr sentimentaler war und vielleicht habe ich deshalb auch das Fotografieren vergessen, weil ich so neben der Spur war. Aber es war ein wunderschöner Tag und wir waren anschließend alle müde, aber glücklich…

… als hätten wir den ganzen Tag Drachen gezähmt.

20 Kommentare

  1. Oh Mann, ja die können schon ganz schön anstellen. Auf was für Ideen die kommen. Wobei Emelie sich erst auf ihr Eis konzentrierten würde, wäre nur zu schnell alle um das Bad zu putzen in der Zeit.
    Bei uns ist der nächste ein dritter Geburtstag und wird eine "Zugreise". Es war bestimmt trotz allem ein toller Tag.

  2. Alles Liebe nachträglich dem kleinen Löwenkind!

    Bei der Putzstory musste ich lachen, das hätte auch hier sein können 🙂

    Und der Dache kommt mir auch bekannt vor…der liegt beim kleinen Sohn auch im Zimmer und lädt ständig zum Kuscheln und Pause machen ein!

    Liebe Grüße
    Simone

  3. Das letzte Foto ist total süß. Ich kann deine Gefühle sehr gut verstehen. Von dem 1. Geburtstag meiner Kleine gibt es nur zwei Fotos weil ich so überfordert war. Für mich war es so emotional, weil ich wusste das es der letzte erste Geburtstag sein wird, denn ich mit meinem Kind feiere.

    So gings mir bis zum dritten Geburtstag der zweiten 😉 Bein vieren in diesem Jahr war es schon etwas leichter!

    Ich hoffe das es bei dir genauso sein wird.

    Wünsch dir noch einen wunderschönen Abend.

    Ganz liebe Grüße
    Brigitte

  4. Ach süß – ja dann Pipi Börsday nochmal *lach*. Ich war bei Lenis 1. Geburtstag auch total sentimental und hab schon am Abend davor beim Geschenke einpacken geheult. Komisch irgendwie – Monate zuvor dachte ich, ich werde den ersten Geburtstag ordentlich feiern und dann…
    Naja, so sind wir Frauen halt, manches mal verstehen wir uns selber nicht 😉
    Liebe Grüße!
    Eva

  5. Mein Lieblingssatz ist übrigens der über das Milchpulver, das Sonea zuraunt, sie solle es aus der Dose befreien ; ) Oberknaller!
    Danach musste ich über den Anruf bei deinem Mann schmunzeln – das hätte auch ich sein können ; )

    LG Annika noch mal

  6. Hallo liebe Sonnenschein-Familie,

    das sieht doch nach sehr viel Spaß aus!
    Ja, der 1. Geburtstag ist ein gaaanz besonderer Geburtstag! Und du hast dir sooo viel Mühe gegeben – süß! Bei uns wird gerade kräftig für den vierten Geburtstag der kleinen Maus geplant (eine Pippi Langstrumpf-Party soll es werden & da habe ich auch Becher, Teller, Servietten, Tischkärtchen und Einladungskarten mit dem Motiv drauf organisiert ; )
    Nicht zu fotografieren könnte mir nicht passieren (ich bin quasi mit meiner Kamera verwachsen), aber den Stress, die Aufregung, die Freude, die Emotionen aller Art, kann ich gut nachvollziehen.
    Der Drache ist so toll! Unsere Nachbarn haben auch so einen. Ein echt klasse Geschenk für diesen Anlass!

    Liebe Grüße von Annika aus Berlin

  7. Herzlichen Glückwunsch nachträglich, das sieht nach einem tollen Geburtstag aus, prima!
    Tapfere Mama!!
    Ganz liebe Grüße!

  8. Oh Katharina … was für süsse Bilder … auch ohne Frühstücksfotos kann man erkennen wieviel Liebe und Mühe Du in diesen Tag gesteckt hast 🙂

    Aber : der beste Satz dieses Postings ist eindeutig:

    "Statt dessen rief ich den Schatz auf der Arbeit an und machte ihn für das Chaos in der Wohnung verantwortlich."

    *hüstel* … nunja … DAS kenn ich auch … ähm bzw. mein Lieblingsmann *grins*

    Dickes Bussi
    Marina <3

  9. das sieht ja einem. tollen, unvergesslichem geburtstag aus! herzlichen glückwunsch nachträglich dem löwenkind!
    dass geburtstagsshi ost ja der knaller! hast du das selbst gemacht??? ich würde mich freuen, wenn du es noch einmal ganz zeigen könntest ;o)
    lg von jessica

  10. Ach ja, das kommt mir doch bekannt vor! Genauso ging es mir bei Lauser´s 1. Geburtstag 😉
    Bei der Zenzi wars etwas besser aber auch nicht viel.
    Tja, ich bin definitiv keine perfekte BloggerMama, die allzeit die Kamera bereit hält und die schönsten Fotos vom Fest präsentieren kann… leider.
    Ich wär das nämlich sehr gerne! Aber entweder ist grad der Akku leer, oder gleich die ganze Kamera verschwunden oder mir geht's wie Dir und ich hab meinen Kopf mit andern Dingen voll…

    schade nur, weil sich solche Erlebnisse nicht wiederholen lassen und viele Erinnerungen dann nicht festgehalten wurden. Aber so ist das echte Leben eben.

    Es hört sich trotzdem nach einem tollen Tag an! Auch wenn die Arbeit vorher immer am schlimmsten ist. Ich hasse diese Putzerei vorher und hinterher kann man gleich wieder von vorne anfangen…

    Trotzdem happy Birthday nachträglich dem kleinen, großen Löwenkind und DU legst jetzt erst mal die Füße ein bisschen hoch und lässt Dich von Deinen Sonnenscheinkindern ein bisschen bedienen, würd ich sagen!
    Verdient hast Du´s Dir 😉

    GLG Verena

  11. oooh, wie schön! Echt, tolle Deko (also das was man sieht)! 🙂 Alles Gute Nachträglich, dem Löwenkind, der grossen Schwester und natürlich auch den Eltern. Sowas ist emotional, ich weiss!

  12. Auch von mir nachträglich
    Alles liebe zum Geburtstag dem kleinen Mann:-)

    Aaaber, wo hast Du denn den gigantischen Drachen her???

    Wenn man die Bilder sieht kriegt man gleich Lust auf Kindergeburtstag… (wir haben leider immer im Winter 🙁
    LG Steffi

  13. Nachträglich: Alles Gute zum Geburtstag! Das ist ein ganz toller Drache! Ich bin neidisch…

    LG

  14. mensch, da war viel los! das letzte bild ist ja der knaller, was ist das denn für ein genialer kuscheldrache? in den wären meine damen auch sofort verliebt!
    glg andrea

  15. Anonym sagt

    Sieht nach einem superschönen Tag aus mit tollem Wetter extra für die Sonnenscheins. Alles gute kleiner Mann- erstaunlich wie schnell Du groß geworden bist. Liebe Grüße aus Bergheim Claudia

Kommentare sind geschlossen.