Allgemein

Heilig(er) Abend? Bei uns leider nicht ganz! :(

Mein Heiligabend war schön. Richtig schön sogar! Ich hatte jede Menge Spaß, leuchtende Augen und rote Bäckchen…so richtig schön Klischeehaft alles und wunderschön (aber das sagte ich ja bereits). Es gab nen großen Vogel für alle und ganz viele Kartoffelklöße für mich (die mag ich richtig gerne). Mama und Papa waren richtig stolz auf mich, weil ich kein einziges Mal gequengelt habe, total brav mit allen am Tisch gesessen habe, den geschmückten Baum zwar bestaunt, aber nicht näher inspiziert habe und die Geschenke …ja die Geschenke waren großartig! Nicht nur meine…aber ich habe beschlossen dieses Wochenende den Geschenke-Auspack-Weltrekord zu knacken und da mussten dann auch ein paar Geschenke gestern dran glauben, die nicht meinen Namen trugen…aber das war für alle Beteiligten okay. Im Auto hab ich dann seelenruhig geschlafen und auch zu Hause in meinem Bettchen weiter geschlafen. Mama und Papa mussten leider noch ein bisschen wach bleiben (wenn sie denn überhaupt schlafen konnten). Denn unsere Wohnungstür hatte “freundlicher Weise” schon jemand anderes geöffnet und dann direkt mal geschaut was wir so in unseren Schränken und Schubladen drin haben…auch in meinem Kinderzimmer, aber da ich ja eh geschlafen habe, hab ich das Chaos in unserer Wohnung (das ausnahmsweise mal nicht auf meine Kappe ging) erst heute Morgen gesehen und mich gefreut, dass sämtliche Schränke offen standen, die sonst immer für mich verschlossen bleiben (für die Spurensicherung, die erst heute im Laufe des Tages kommen sollte, durften wir ja nichts anfassen). Ich hab dann ein bisschen Spurenvernichtungsmäuschen gespielt (es konnten eh keine Spuren gesichert werden, da die drei Frauen…die Einbrecherinnen wurden nämlich noch vom Nachbarn gesehen, aber leider zu spät…Handschuhe trugen).

Während ich nun Weihnachten mit meiner lieben Patentante Miriam und Familie feiere, räumen Mama und Papa die verwüstete Wohnung wieder auf. Geld und Schmuck ist gestohlen worden. Die Mopskasse ist geplündert worden – wir fangen wieder bei Null an und die Chancen auf einen Mops rücken wieder in die Ferne. Dabei könnten wir nun doch erst recht einen Wachhund gebrauchen!
Und auch das angesparte Geld für Mamas heiß ersehnte Overlock-Nähmaschine wurde gestohlen. Das ist alles sehr traurig, aber die Hauptsache ist sicherlich, dass wir unversehrt sind.

Das Gefühl, dass hier alle privaten Sachen durchwühlt wurden und man bestohlen wurde, ist alles andere als schön und Mama fühlt sich hier nun gar nicht mehr wohl und sicher. Sie ist immer noch total neben der Spur. Und außerdem kommt plötzlich die Frage auf, ob das völlig Fremde Menschen waren, die einfach gesehen haben, dass in unserer Wohnung kein Licht brennt und alle Mäuse ausgeflogen sind?

Die offene Art dieses Blogs, die sonst von so vielen sehr geschätzt wird, wirkt plötzlich bedrohlich und Mama überlegt gerade ernsthaft, ob sie diesen Blog in der alten (so offenen) Form weiter führen wird. Wurde dieser Blog zum gefundenen Fressen von Einbrechern oder war es Zufall, dass es ausgerechnet uns getroffen hat?

Eigentlich wollte ich Euch in diesem Post Bilder von meinem wunderschönen Heiligabend posten…und sämtliche Leute warten sicherlich auf Fotos von Päckchen, die hier noch unausgepackt rumstehen (an denen haben sich die Einbrecher zum Glück nicht vergriffen). Aber habt bitte Verständnis dafür, dass ich erstmal keine Fotos posten werde. Denn gerade beherrschen uns diese Bilder unseres ganz persönlichen Grauens…

…und das ist natürlich nur ein kleiner Ausschnitt der Verwüstung!

In diesem Sinne – Frohe Weihnachten!

48 Kommentare

  1. …warum nur gibt es immer wieder so viel teufel in der welt? und am allerschlimmsten…sie halten sich am liebsten in der nähe von engeln auf…pfui…
    jetzt wünschte ich mein ring könnte wirklich zaubern…auf der stelle würd ich euch helfen wo ich nur kann…aber jetzt…drück ich euch einfach ganz ganz fest
    aus ganzem herzen
    silke

  2. Erst einmal mein ganzes Mitgefühl. Es ist so übel, wenn fremde Menschen in der eigenen Wohnung sind udn einfach alles durchwühlen. und das zu Weihnachten. Die schönen schmuckstücke fort. die erinnerungen.

    Bei mir wurde Silvester der Versuch unterbrochen bei mir einzubrechen, weil ich aus dem Schlafzimmer kam. Völlig ahnungslos stand ich im hellen Flur. Habe ich das licht angelassen??? fragte ich mich. Dann hörte ich unten die Eingangstür zum Mehrfamilienhaus zuknallen.
    Auch ich habe mich gefragt, ob ich in meinem Blog zu offen war, obwohl ich versuche zu vermeiden vorher anzukündigen wann ich nicht zu Hause bin. Habe einen "falschen" namen im Block. Aber schwups hat man was "verräterisches" geschrieben.
    Die Hausverwaltung hat eine neue Tür eingebaut. Leider stelle ich die Tage fest, daß man mir nur eine billige Tür eingebaut hat. Naja. Zu ist zu!
    Ich wünsche euch, daß ihr bald wieder ein tiefes Gefühl von inneren Sicherheit habt!
    Grüße
    Oona

  3. …was????? sind das für 3 ganz doofe A…Löcher!!!!! Und dann auch noch Frauen…hmmm man vermutet ja immer ehr Männer….und ihr wohnt doch weiter oben oder nicht???? Also ich bekomme Gänseheut bei so einem Gedanken…in meinem sicheren Zuhause…Fremde*kopfschüttel* wir hatten vor ein paar Jahren hier bei uns in der Siedlung den ganzen Winter Einbrüche und die eine Famlie hat es nie verkraftet die haben jetzt ihr Haus verkauft….ich hoffe sie werden gefasst!!!!

    Drücke Euch ganz dolle Bussi Marion

  4. OMG! Ich drück euch mal von hier ganz lieb!
    Das wünscht man echt niemanden! Und es stimmt einen sehr nachdenklich!
    Auch ich hoffe, der bzw die Täter werden bald gefasst!
    Viel mehr kann man leider aus der Ferne nicht machen!

  5. Herrje was ist denn bei euch nur los???
    Was gibt es für skrupeöpose Menschen, die auch noch an Weihnachten fremde Häuser druchsuchen??!!! Ich hoffe ihr findet die Täterin und findet ganz schnell wieder Ruhe!
    Liebste Grüße Ina

  6. Hallo ihr drei!
    Das ist ja echt schrecklich, oh man, ich bin total sauer auf diese A….
    Das gibt´s doch nicht. Kann mir gar nicht vorstellen, dass das über den Blog kam… aber weiss das schon. Auf jeden Fall ist es eine rießen Sauerei.
    Wir drücken euch ganz ganz fest und schicken euch ganz liebe Kraftwünsche. Wenn wir irgendwas für euch tun können, lasst es uns wissen.
    Ich rufe euch die Tage an, sobald ich wieder besser reden kann… stehe noch unter Anginaeinwirkung. Dann bedanke ich mich ganz ausführlich bei euch für das wunderschöne Päckchen!

    Seid fest umarmt und wir denken an euch,
    LG
    Annett, Axel und Luna

  7. Ihr Lieben, ich bin fassungslos! Das ist ja furchtbar, bin sprachlos.
    Wir waren gestern auch bis abends unterwegs und ich war auch ganz froh, als wir wieder zuhause waren und alles noch da war. Schlimm, schlimm, ich hoffe für Euch, dass Ihr bald wieder gut schlafen könnt.
    Lieben Drücker, Nadine und Familie

  8. Anonym sagt

    Hallo LeasingEltern und HerzensSchwester!

    Hoffentlich hattet Ihr eine gute Nacht mit langen Schlafsequenzen und heute einen schöneren Tag als gestern! Wir haben ganz viel an Euch gedacht!!! Sind auch total gerührt über die Reaktionen hier unter den Kommentaren! Leute, Ihr seid echt zum KNUTSCHEN! Das tut meiner LeasingFamilie echt gut!!!

    Wir lassen uns auch noch was einfallen, damit es Euch wieder besser geht!

    Einen dicken Kuss von Emma, Mama und Papa!

  9. Ohje, das ist aber ärgerlich! Das tut mir ech leid für euch…ob das nun mit dem blog zutun hat…ich glaube ehr das es Zufall ist und die Gelegenheit genutzt wird wenn ein Haus oder Wohnung leer aussieht..
    Ganz liebe Grüße
    Christine

  10. Anonym sagt

    Hey ihr Lieben,
    das ist eine Unverschämtheit. Ich kann diese Menschen nicht verstehen. Es hat doch niemand das Recht, sich fremdes Eigentum anzueignen. Ich hoffe, sie kriegen diese Mistfinken. Ich drücke euch ganz dolle und hoffe, dass es euch bald wieder besser geht.
    Lieben Gruß… Sonja mit Carlotta

  11. Was müssen wir da lesen?
    Oh Schreck lass nach … was für ein Schock am Weihnachtstag … was gibt es nur für schlimme Menschen.
    Ach Mensch, da fehlen einem die Worte, ihr Lieben!
    Es tut so weh das zu lesen und wir würden es sehr vermissen nicht mehr so viel von euch zu lesen, aber wir können voll verstehen, dass euch diese Gedanken durch den Kopf gehen.
    Ach Mensch … es macht soooo traurig das zu lesen … wir denken feste an euch und rücken euch mal dolle.

    Liebste Grüße Naemi mit Samea & Jalon

  12. Hallo Sonea,
    wir haben von Big Ben erfahren was Euch passiert ist. Wir sind total entsetzt, daß es so böse Menschen gibt. Wir wollen Dir helfen, daß Du auf Deinen Mops nicht soooooo lange warten mußt. Habe Ben gesagt, daß er mit Dir deswegen Kontakt aufnehmen soll.
    Wir wünschen Euch alles Liebe und Gute und das Ihr Euch bald von dem Schrecken erholt habt.

    Oma und Opa von Big Ben Benjamin

  13. Anonym sagt

    Hallo Liebe Sonea!
    Hier schreiben Dir Oma und Opa von Big Ben Benjamin.
    Wir finden es eine grooße Schweinerei was Euch passiert ist. Wir würden gerne Eure Mopskasse wieder etwas auffüllen. Nimm bitte mit Ben Kontakt auf, wie wir das regeln können (Konto?). Hier unsere BlogAdresse.
    Wir wünschen Euch für 2011 alles Liebe und Gute.
    Oma&Opa von BigBen

    http://al43.blogspot.com/

  14. Ihr Lieben, leider nutzen es einige jedes Jahr aufs Neue aus, dass Menschen gerade an Weihnachten nicht zuhause sondern bei der Familie feiern. Ich hoffe ihr seid versichert? Wenn Ihr Fragen habt, bzgl. Versicherung, meldet Euch bitte. Mein Mann kennt sich da aus. Das Schale Gefühl des Einbruchs wird wohl immer bleiben-leider. Alles, alles Liebe! Claudia & Gerd

  15. boah das ist ja wohl die Härte… Seid ganz feste gedrückt von uns.

    Sandra und Familie

  16. OH, ich werd grad sooo sauer wenn ich das lese… und total traurig… und das an Weihnachten!!! Am Heilig Abend!!! Ich kann solche Menschen nicht, in keinster Weise, verstehen….ihr habt mein Mitgefühl, fühlt Euch gedrückt, ich wünsche Euch jetzt ganz viel Kraft und ich hoffe, dass diese Frauen gefaßt werden. Ich hoffe, dass ihr trozt allem noch ein wenig den Geist der Weihnacht spüren konntet oder könnt… und dass sich die Mopskasse schnell wieder füllt, dass ihr nen Wachhund bekommt…dass sowas nicht noch einmal passiert…..

    Liebe Grüße
    Anja

  17. Ach du sch….
    Was waren denn das für A……….
    Da steigt eine Wut in mir auf, die ist unvorstellbar. Was sind das für Leute, die einem am heilig Abend die Bude ausräumen, in privaten Sachen rumschnüffeln und alles verwüsten???
    Fühlt euch ganz fest gedrückt von uns. Ich würde euch gerne anbieten bei uns vorbeizukommen, aber wir wohnen leider nicht um die Ecke. :o((
    Ich drück euch gaaaaaaaaaaaaaanz feste und denk an euch.
    Ganz liebe Grüße und Kopf hoch,
    Tine und der Rest

  18. Anonym sagt

    Ach meine Lieben,das kann ja wohl nicht wahr sein,tolle Weihnachten…man man,da kommt wirklich eine Sprachlosigkeit und Wut in mir hoch.Alleine schon der Gedanke,daß fremde Menschen in meinen heiligen 4 Wänden rumgeschnüffelt haben…..ob ein Wachmops da geholfen hätte,wage ich als Mopsmama zu bezweifeln….wahrscheinlich hätte er nur gestört un noch eins über die Rübe gekriegt….
    nee nee,nicht zu fassen.Ich drück Euch mal.
    GlG Nicole und 3 Wachmöppis,die zwar anschlagen aber sich über "jeden" Besuch freuen

  19. Das kann doch wohl nicht wahr sein. Ich dachte eben, ich sehe nicht richtig.

    Bei uns im Dorf war auch eine richtige Einbruch-Serie in gang. Wir hatten uns dann dazu entschlossen, eine Alarmanlage zu kaufen. Einfach um in Ruhe schlafen zu können.

    Hat denn jemand diese 3 Damen gesehen? Kann man vielleicht sowas wie ein Bild anfertigen?

    Drücke euch die Daumen, das ihr bald zu etwas Normalität zurück finden könnt.

    LG
    Biggi

  20. Ich bin sooooo froh, das so kleine Mäuse wie du, noch nicht verstehen können, was euch da passiert ist und hoffe, dass deine Eltern den Schreck bald überwunden haben.

  21. Oh mein Gott wie schrecklich!!!! WIE ABARTIG!!! Was sind das nur für Menschen????!!!
    Es tut mir so schrecklich leid, dass euch das passiert ist!! Die Vorstellung, jemand hat in euren Sachen rumgewühlt ist gewiss das Allerschlimmste!!! ICh drücke euch soooooo feste und hoffe sehr, dass ihr bald die Kraft findet das alles zu verarbeiten!!!
    Es tut mir soooo leid!!!
    Bianca

  22. Liebe Sonea-Familie, ich kenne dieses Gefühl, da ich schon 2x Einbruchsopfer war. Dieses Gefühl, daß Subjekte in meiner Wohnung waren, die ich freiwillig NIE eingelassen hätte kommt einer Ohnmacht sehr nahe. Man fühlt sich nicht mehr sicher in seinem Hort der Geborgenheit, der eine Wohnung ja ist.
    Was den Verlust angeht, Ihr könnt Euch an den "Weißen Ring" wenden, der Euch den finanziellen Verlust, soweit nicht von der Versicherung übernommen. voll ersetzen wird.
    Ich wünsche Euch, daß Ihr den 2. Weihnachtstag trotzdem schön verbringen könnt und denke viel an Euch.
    Ganz herzliche Grüße, die Christiane

  23. Sevillop sagt

    Wiiee schrecklich!!!! Jetzt wo ich die Fotos gesehen habe….hab ich Gänsehaut bekommen!!!!
    Es tut mir, für Euch so leid!!!
    Ich hoffe sehr, das die Menschen, die dieses getan haben, erfasst werden und wenn nicht, das sie es irgendwann im Leben Doppel und Dreifach zurück bekommen!!! Und das werden sie GANZ SICHER!!!! Ich glaube daran!!!
    Ich drücke Euch ganz ganz ganz fest!!!

  24. Ohje, und das an Weihnachten! Wir haben es schon zweimal erlebt, einmal, als wir alle im Haus schliefen, das andere Mal, als wir nicht da waren. ich habe der Polizei vom Blog erzählt, aber er hat gesagt, das seien die bekannten Muster und Spuren und die würden mit ihren eigenen Methoden arbeiten.
    Habt ihr keine Diebstahlversicherung?
    Ich hoffe sehr, ihr kommt bald wieder zur Ruhe.
    Liebe Grüsse
    Gabriela

  25. Da fehlen einem wirklich die Worte, es tut mir so leid für euch!
    Es ist zwar richtig, daß euch wenigstens nichts passiert ist, aber trotzdem muß das Gefühl, daß jemand ins Zuhause eingedrungen ist, unerträglich sein.
    Ich wünsche euch ganz viel Kraft in der nächsten Zeit!

    Liebe Grüße,
    Karen

  26. Huhu ihr Würstchen,
    das tut uns echt furchtbar leid, dass bei euch eingebrochen wurde. Das Gefühl ist mies, wenn man weiß, dass in den privaten Sachen gewühlt wurde. Man fühlt sich vielleicht auch nicht mehr so sicher in der eigenen Wohnung. Bei uns ist auch einmal eingebrochen worden als wir in Peru waren. Falls ihr Fragen habt, dann meldet euch bitte bei uns. Vielleicht können wir helfen und Fragen beantworten. Seid ihr versichert?
    Alles Liebe
    Bettina und Martin

  27. Welch Skrupellosigkeit! Uns fehlen die Worte! Wir denken ganz fest an euch :-). Die Gedanken und Gefühle von euch können wir echt nachvollziehen. Wir wünschen euch ein rasches Wiedereinleben in eure Wohnung. Liebe Grüße Bettina, Joachim und Pauli

  28. Puuuhh, das ist ja dicke…
    Mir fällt grad nichts dazu ein, ich empfinde nur Wut, auf diejenigen, die euch das angetan haben! Hoffentlich werden die bald gefunden!
    Vielleicht könnt ihr euere Weihnachtsfeiertage noch ein bisschen ruhig ausklingen lassen. Ich wünsch es euch, zusammen mit ganz viel Kraft und Nerven.
    LG Nanne

  29. Ach ihr lieben, das tut mir sooo leid was euch da passiert ist, aber wie du schon schreibst euch geht es gut und das ist das wichtigste !!!
    Drück euch mal gaaaanz feste dickes Bussi für das schöne Geschenk an Elias der Pulli steht ihm hervorragend DANKE.
    herzliche Grüße
    Uschi

  30. Hallo liebe Sonea,
    mir fehlen einfach die Worte! Am Anfang lese ich dein Post, wie schön dein Heiliger Abend war und je weiter ich lese, desto schokierter bin ich! Ich kann es einfach nicht fassen, dass sowas gerade am Weihnachten passieren kann! Mir steht der Mund offen!
    Ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll?!?
    Aber ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr das Ganze so schnell wie möglich vergessen könnt und das Leben ganz normal weiter läuft! Und natürlich, dass man die Täter findet!
    Ganz herzliche, mitfühlende Grüße Natalie

  31. Das darf doch nicht wahr sein.
    Das Gefühl das ihr jetzt habt, kennen wir.
    Bei uns wurde kurz vor unserer kirchlichen Trauung eingebrochen. In der Nacht während wir schliefen!
    Das ist echt ätzend.
    Liebe Grüße, fühlt Euch umarmt

    Beatrice

  32. Das ist so eine Gemeinheit!
    Diese Menschen werden mit dem Erbeutetem nicht glücklich werden, das Gewissen soll sie schlaflos machen!
    Mir tut das so leid für euch!
    Feste Umarmung!
    Barbara

  33. Ach du meine Sch***

    Weiß grad gar nicht, was ich schreiben soll! Fühlt euch mal gedrückt!

  34. Achje, es tut mir so leid, dass Euch das heißersehnte Weihnachtsfest so vermiest wurde :o( Was gibt es nur für Menschen???
    Unser Weihnachten wird zwar nicht durch SOwas getrübt, aber wir waren mit Benno heute in der Notaufnahme, weil wir die Befürchtung hatten, dass er eine Lungenentzündung (von jetzt auf gleich!?) hat. Ist aber wohl keine – "Infektion der oberen Atemwege". Und so ein Notfallzäpfchen haben wir auch gleich mal mitbekommen, falls der doofe Herr Krupp uns besuchen will. Benno rasselt bei jedem Atemzug, fiebert kräftig und ist total schlapp – so hab ich mir unser Fest auch nicht vorgestellt.
    Liebe KopfHochUndJetztErstRechtGrüße
    Susanne

  35. Anonym sagt

    Oh wie schrecklich und das an Heiligabend!!! Bin schon jedes Mal (2 Mal insgesamt!) wenn mein Portemonnaie geklaut wurde ausgeflippt (nicht nur, weil das Geld und die Papiere weg waren, sondern auch, weil es unerträglich ist, daß sich ein anderer Mensch erdreistet, sich meiner Sachen anzunehmen…….

    Wir denken an euch, Nina und Tara

  36. einfach unfassbar!!! und das zu Weihnachten. Aber solche menschen nutzten diese Zeit einfach aus.
    Das grässliche Gefühl kenne ich – bei uns wurde vor Jahren einmal eingebrochen. Und mir ist es auch so gegangen – man weiß, es hat ein ganz fremder in den eigenen persönlichen Sachen geschnüffelt. Das Gefühl verschwindet – es dauert hat einfach.
    Ob das mit dem Blog zu tun hat?! hm. wahrscheinlich nicht. Leider kommt es (zumindest bei uns) immer öfters vor. Aber ausspioniert haben die sicher, dass keiner zu hause war….
    es tut mir so leid für euch.
    Eine ganz feste Trostumarmung von uns.
    liebe Grüsse
    Tanja

  37. Oh man, es verschlägt mir die Sprache und ich kann verstehen, dass es Euch hemmt mit dem Blog in dieser Form weiter zu machen. Ich hoffe, dass es möglich ist zu erfahren wer und vor allendingen WARUM das gerade bei Euch passiert ist.
    Ich drück Euch ganz fest!

    LG Lilly & imme

  38. Das ist echt schlimm und sooo gemein! Ich hoffe für Euch, das die Täterinnen gefasst werden, wirklich schade, das Euch Weihnachten soo vermiest wurde. Ich drücke Euch ganz fest. LG Renate

  39. Das is ja so gemein!
    Tut mir leid für euch, dass euer Weihnachsfest so zerstört wurde!

    Mir tut es natürlich auch sehr um die Mopskasse leid!

    Ich hoffe ihr könnt euch schnell wieder in eurem Heim heimisch fühlen…

  40. Uah, sowas ist ja schrecklich! Nicht nur die geklauten Sachen, sondern auch das Wissen, dass Fremde die persönlichen Sachen durchwühlt haben.

  41. Anonym sagt

    unglaublich…mir verschlägt es die Sprache…ihr habt aber ´ne Serie, manoman.
    Nerven und Sicherheitsbesserungsgefühle
    wortlos Maike
    p.s. Ein Dank herzlich für die tolle!!! Post

  42. Nein…die Frauen kamen unserem Nachbarn zwar komisch vor, da sie nicht ins Haus gehören und im Aufzug wohl ganz offensichtlich auf unsere Etage wollten…und unser Nachbar wusste auch, dass dort gestern niemand zu Hause war. Aber wie das so ist, macht man sich manchmal erst Gedanken um Ungereimtheiten, wenn es zu spät ist.

  43. Anonym sagt

    Oh nein, dass darf doch wohl nicht wahr sein.
    Das ist ja eine riesengroße Schweinerei was euch da passiert ist und hoffentlich werden diese Sch…… bald gefasst.

    Lasst euch von uns ganz fest drücken

    Leanders Oma und Opa
    Hannelore und Hermann

  44. Was eine Sauerei – ich drück Euch mal unbekannterweise – bin ich doch immer ein stiller Mitleser von den so tollen Berichten bei sonea-sonnenschein.
    Konnten die Frauen denn wenigstens gefaßt werden?
    Ich wünsche Euch alles Gute von Herzen und grüße ganz herzlich – Ihr habt mein Mitgefühl.
    LG Bärbel

Kommentare sind geschlossen.