Allgemein, Down-Syndrom, me&i

Respect me!

Respekt sollte nicht nur selbstverständlich sein, sondern ist auch das Motto auf dem coolen Hoodie von me&i, den ich in einer Blitzverlosung zum Relaunch des neuen Sonea Sonnenschein Blogs verlost habe.

IMG_0970k IMG_0940k

Gewonnen hat ihn Jessica:

11330475_1101744703174038_1484699782_n

IMG_0936k

Respekt zeichnet auch die Produktion der Kleidungsstücke von me&i aus.

Produktion zu fairen Arbeitsbedingungen und Gehältern, das sind ganz wichtige Standards der Firmenphilosophie von me&i.

IMG_0959k

Respekt hat auch für den Sonnenschein eine ganz besondere Bedeutung. Aufgrund ihrer Behinderung wird sie immer wieder an die Grenzen von Respekt und Toleranz stoßen, häufiger als die meisten Menschen, die “der Norm” entsprechen. Eine neue Hürde wird der Start ins Schulleben sein. Da wird sich der Sonnenschein noch einmal ganz neu Respekt verschaffen müssen und sicherlich nicht immer erfahren.

IMG_0966k

Und wir können im Prinzip nichts dagegen machen – außer sie stark machen für das rauhe Leben da draußen. Wir können ihr wichtige Werte vermitteln, ihr immer wieder sagen, dass sie toll ist, so wie sie ist und in Momenten, in denen sie sich ihres Andersseins mal wieder bewusst ist und sich selbst im Weg steht, einfach für sie da sein. Wir können nur hoffen, dass sie so eine starke und selbstbewusste Persönlichkeit bleibt und es immer Menschen um den Sonnenschein herum geben wird, die sie so respektieren, wie sie ist und ihr nicht das Gefühl geben anders zu sein.

IMG_0967k

Respect me! ist nicht nur eine klare Botschaft, sondern sollte selbstverständlich sein… für alle! Dass Respekt ein großes gesellschaftliches Manko ist, sieht man an den unnötigen Diskussionen zur gleichgeschlechtlichen Eheschließung, an den unermüdlichen Diskussionen um die Flüchtlingspolitik oder Ausländern im Allgemeinen, aber auch an der ablehnenden Haltung zur Inklusion (wobei ich die Gründe hierfür noch im gewissen Maße nachvollziehen kann). Das alles steht natürlich nicht auf einer Stufe, sondern sind nur Beispiele für unsere gesellschaftlichen Defizite, die in mir immer wieder ein Gefühl des Fremdschämens verursachen. Ich möchte jetzt aber auch nicht allzu politisch werden. Aber es gibt eben Dinge, die mich maßlos stören und ärgern und mir sehr am Herzen liegen… seit der Geburt vom Sonnenschein noch viel mehr. Davor war auch ich ein bisschen gesellschaftsblind.

IMG_0977k

IMG_0978k

Vor wenigen Tagen habe ich bereits meine Gedanken zu “Toleranz” für librileo skizziert. Gestern ist der Artikel dazu veröffentlicht worden. Falls Ihr ihn lesen wollt, geht es hier entlang. Vor wenigen Wochen habe ich die unglaublich symathische Sarah von librileo persönlich kennengelernt und als sie mich fragte, ob ich zu dem “Monatsthema Toleranz” etwas schreiben möchte, war die Antwort rein obligatorisch.

IMG_0941k IMG_0943k

Ich finde es toll, dass Toleranz und auch das “Anderssein” in Kinderbüchern thematisiert wird. Auch Steffi von den Lieblingsgören hat gerade erst ein tolles Buch zum Thema vorgestellt.

Respect me! sollte nicht eine Aufforderung bleiben, sondern mehr zu einer Selbstverständlichkeit werden.

IMG_0935k

2 Kommentare

  1. Danke für den schönen Artikel! Der Hoodie ist wirklich toll 🙂
    Wunderbar, dass es Menschen wie dich gibt.

  2. Jessica sagt

    Oh wie schön 🙂 , da freuen wir uns aber 🙂 🙂 🙂

Kommentare sind geschlossen.