Allgemein, Buchempfehlung, Verlosung, Werbung
Kommentare 49

Von Teigschlachten und Abenteuerkochen mit der Maus *VERLOSUNG

Meine Kinder lieben es beim Kochen und Backen zu helfen. Ich weiß ihre Hilfsbereitschaft wirklich sehr zu schätzen. Aber ich verzichte auch mindestens genau so gerne darauf.

Seitdem Simon dabei hilft das Gemüse zu schneiden, wird er auch etwas probierfreudiger und isst inzwischen außer Kartoffeln auch gekochte Möhren und Kohlrabi. Wobei die Kohlrabi hab ich live noch nicht miterlebt. Das erzählt er mir nur jedes Mal, wenn ich ihn aus der Kita abhole „Gekochte Kohlrabi ist mein Lieblingsessen!“.

Sonea ist da wesentlich unkomliziert. Sie kommentiert fast jede Speise mit einem begeisterten „Leckaaaa!“

Backen mache ich lieber abends, wenn beide Kinder schlafen. Oder wenn ich um meine Helferlein nicht drum herum komme, dann bereite ich zumindest alles so vor, dass es abgewogen bereit steht.

Anders haben wir natürlich auch zahlreiche Male ausprobiert. Aber dann ist das Ei nicht in der Schüssel, sondern daneben. Oder das Eiweiß nicht sauber vom Eigelb getrennt und das Geschrei laut, weil das Kind aber der Meinung ist „ICH. KANN. DAS. ICH. WILL. DAS. MACHEN. ALLAAAAIIIINEEEE!!“

Ich versteh das. Ich backe auch lieber alleine.

Normalerweise kocht Herr Sonnenschein lieber und ich bin fürs Backen zuständig. Nicht aber letztes Wochenende. Da haben meine drei das Apfelkuchen Rezept aus dem neuen Kochen und Backen mit der Maus Buch ausprobiert.

Auch wenn es augenscheinlich ein anderes Bild wirft, hielt sich das Chaos in Grenzen. Die Kinder hatten Spaß, Herr Sonnenschein hatte Spaß und ich durfte nachmittags leckeren Kuchen essen. So gefällt mir das!

Für Sonea war ganz klar: in Kuchen gehört auch Milch. Und nachdem die Milch bis zum Schluss keine Verwendung fand, studierte sie noch einmal intensiv das Rezept, um sich vom Gegenteil zu überzeugen.

Die Rezepte in dem neuen Koch und Backbuch von der Maus sind kinderleicht, gelingsicher und mehrfach mausprobiert. Die Brownies und den Apfelkuchen können wir auf jeden Fall schon einmal empfehlen.

In den nächsten Wochen probieren wir auf jeden Fall noch das eine oder andere Plätzchenrezept aus.

Und falls Ihr nun auch Lust auf waghalsiges Abendeuerkochen und klebrige Teigschlachten bekommen habt, könnt Ihr heute bei uns ein Exemplar des Buches Kochen und Backen mit der Maus gewinnen.

Alles, was Ihr dazu tun müsst, ist hier und/oder auf Facebook einen Kommentar unter diesen Beitrag hinterlassen.

Die Verlosung endet am 26.11. um 23:59 Uhr.

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Twitter. Jeder, der über 18 Jahre alt ist, darf teilnehmen, sofern er eine Anschrift in Deutschland hat. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit der Teilnahme willigt ihr ein, dass Ich Euch namentlich hier auf dem Blog als Gewinner bekannt gebe und Euch über die angegebene E-Mail Adresse kontaktiere. 

Viel Glück!

edit: gewonnen hat –

Herzlichen Glückwunsch! Eine Mail ist bereits an Dich raus.

49 Kommentare

  1. Cornelia sagt

    Ich backe auch lieber alleine, das ist stressfreier. Aber meinen beiden Jungs macht das Backen auch großen Spaß und daher wäre das Backbuch noch ein tolles Geschenk für sie. Weihnachten bzw. Nikolaus stehen ja vor der Tür.
    Heute haben beide begeistert beim Plätzchen backen ausgestochen und morgen freut sich unser Erstklässler schon auf seinen Backkurs in der Nachmittagsbetreuung.
    Liebe Grüße
    Cornelia

  2. Kristina sagt

    Da mache ich dich gern mit. Ich liebe Backen und der Dreijährige den blauen Elefanten und beim Backen zu helfen. Ich kenne das große Küchenchaos zu gut, ich krieg das auch ohne Hilfe vom Sohn hin, wenn wir zusammen Backen gibt’s manchmal Chaos hoch zwei. Da sind gelingsichere Rezepte eine gute Sache

  3. Britta sagt

    Liebe Katharina,
    Vielen Dank für diesen netten Einblick in das Backvergnügen bei euch. Mit unseren beiden großen back und koch ich auch hin und wieder. Zumindest den Kids macht es großen Spaß (-;

    Liebe Grüße, Britta

  4. Ruth Schneider sagt

    Mein 9jähriger Sohn hilft auch immer gern. Anfangs stand er auf einem Hocker an der Anrichte, mittweilerweise ist er groß genug. Das Chaos ist auf jedenfalls immer groß. Wie bei den Windbeutel gerade eben. Aufräumen ist dann allerdings nicht so sein Ding. Das darf ich dann gern allein machen ;-). Über das Backbuch würde er sich sicher sehr freuen.

  5. Renate sagt

    Oh ja, da versuche ich gern mein Glück.
    Ich backe gerne, und auch das tägliche Kochen findet immer wieder im Ofen statt, weil ich doch lieber backe als zu kochen. Nur Rezepte, bei denen man viel spülen muss, mag ich nicht.
    Das Buch würde ich sehr gern gewinnen!!
    Schöne Vorbereitungen auf den Advent wünscht Renate.

  6. Ja, da versuch ich doch auch schnell mein Glück und
    hüpf ins Lostöpfchen. Das Buch wäre etwas für meine
    Enkelkinder.
    L.G.
    Gabi

  7. Sandra sagt

    Das klingt toll. Da springe ich doch auch in den Lostopf.

    Meine beiden Mädels lieben backen. Ich liebe backen auch, seit ich Kinder habe, gings mir aber wie dir.
    Zum Abschalten backe ich abends wenn die Kinder im Bett sind. Ansonsten auch gerne mit den Mädels, dann aber am liebsten mit unserer Becherküche. Kann ich dir nur ans Herz legen. Da wird nicht gewogen, sondern z.B. drei blaue Becher Mehl genommen. Kann sogar meine Kleine (2) bereits toll mithelfen.
    Für meine Große wäre das Mausbackbuch toll, beim Abwiegen versucht sie sich immer im Zahlenlesen.
    Lg

  8. Ani Lorak sagt

    Ich backe und koche gerne. Da meine Mutter dies nur mit und Kindern gemacht hat. Hausfrau und morgens Zeit, wo die Kinder in der Schule. Ich habe es nie so recht verstanden bis fich Mutter wurde. Ich backe ungerne Plätzchen…Ausstechen – ein Alptraum. Aber was zur ich nicht alles. Ich schaffe es meinen Unmut gut zu verbergen, meine Tochter lädt auch Freundinnen zu sich ein, um Plätzchgn zu backen…grrr Ich knurre innerlich. Toll finde Ich, dass SoneaSones Ihr Wissen nutzt und nachliest, ob es stimmt, was ihr gesagt wird. Toll. Ich würde mich freuen, das Buch zu gewinnen. Mein Sohn wird Morgen 13 und seine Schwester hat mir beim Backen von Brownies und Guglhupf geholfen. Mein Morgen 13-jähriger hat sich bei seiner Tante Kuchen und bei seiner Oma Torte bestellt… Das Buch würde hier bestimmt benützt…

  9. Ulrike sagt

    Meine 2 Jungs und ich würden uns riesig über das Koch- und Backbuch freuen. Gebacken und gekocht wird hier regelmäßig, wir würden uns sehr über neue Rezepte freuen. Und große Mausfans sind sie auch! LG Ulrike

  10. Liebe Katharina!
    Das sieht toll aus bei euch!
    Ich weiß genau was du mit der Hilfe meinst. Man ist alleine einfach fünf mal so schnell fertig.
    Über das Backbuch würde ich mich sehr freuen und würde es gerne für die Kinder in meiner Schule nutzen. Dort brauche ich für den Hauswirtschaftsunterricht immer wieder einfache Rezepte.
    LG

  11. Inge Knodel sagt

    Hallo Katharina, für meine Enkel 4 und 5 hüpfe ich in den Lostopf. Wenn die zwei Racker wieder mal bei uns Übernachten habe ich mal eine andere Überraschung für sie. Natürlich dürfen sie auch nach einem Rezept sofort backen.

  12. Corinna sagt

    Ich würde gerne mit meiner Förderschulklasse backen und mit dem Buch würde es sicher viel Spaß machen.
    Viele Grüße Corinna

  13. Lotti sagt

    Das ist ein klassisches Dilemma. Gerne hätte man alsbald selbstständige kochende und backende große Kinder. Leider geht der Prozess dahin aber wohl nur durch gemeinsames Kochen und Backen und Lernen mit kleinen Kindern, was auch ich oft als chaotisch, anstrengend und zeitraubend empfinde. Wenn der Weg das Ziel ist (gemeinsam kochend den Vormittag zu verbringen) dann ist ein einfacher, als als Ziel zu haben noch schnell das Mittagessen fertig zu machen…

  14. Nele E. sagt

    Oh, das klingt ja toll! Bei mir verhält sich der Fall eher umgekehrt. Ich hätte gerne mal „Hilfe“ in der Küche und das tolle Buch animiert bestimmt mal zum Mitbacken! Au ja, da hätte ich Lust drauf! Danke für die Verlosung!
    LG
    Nele E.

  15. Elisabeth Höfer sagt

    Sehr authentische Bilder, ich kenne solche Schlachten. Über das Buch von der Maus würde ich mich freuen, dann könnte ich die Schlachten jetzt mit meinen Enkeln schlagen.
    Liebe Grüße Elisabeth

  16. Miriam sagt

    Da mache ich doch gerne mit. Kochen und Backen steht bei beiden hoch im Kurs. Und die Maus sowieso…

  17. Ulrike F. sagt

    Oh, klingt interessant Rezepte fürs backen mit meiner Tochter kann man nie genug haben. Also hüpfen wir mal in den lostopf.

  18. Andrea sagt

    Hallo Katharina,
    Super Fotos!
    Ich muss ja gestehen, dass es bei mir auch immer so aussieht beim Backen, auch wenn kein Kind mithilft.
    Das Maus- Buch klingt vielversprechend, da hüpfe ich gerne in den Lostopf, aber wenn eure zwei so gerne selber machen wollen, kennt ihr die „Kinderleichte Becherküche“? Es sieht hinterher zwar nicht besser aus, aber man schafft wirklich alles ohne Elternhilfe und muss nicht lesen können. Wird alles mit unterschiedlichen Bechern abgemessen und die Anleitung ist nur aus Fotos Die Zitronenmuffins backe ich inzwischen nur noch danach.
    Viele,Grüße,
    Andrea

  19. Frau Öf sagt

    Liebe Katharina, Das hast Du sehr treffend beschrieben. Hier kommt auch noch dazu: Mama, kann ich das probieren. Da ist dann die Hälfte des Zuckers und der Deko schon in den Kindern. Und natürlich die legendären Diskussionen, wer was ablecken darf.

    Trotzdem backe ich gern mit den Kindern und ja auch manchmal alleine.

    Wir würden und sehr über das Buch freuen. Ich sehe die Mädels schon Rezepte suchen.

    Und der Jüngste backt zwar noch nicht mit, aber liebt die „Mauuuuuusch“ total.

    LG Tanja

  20. Christiane sagt

    Sehr treffend beschrieben 🙂 Ich bin mittlerweile wenigstens manchmal schon so klug, mir vor dem Backen zu überlegen, ob ich nachher wohl noch den Nerv haben werde, die komplette Küche und mindestens auch den gesamten dann mehlverschmierten Flur zu putzen 🙂 Trotzdem finde ich es schön, wenn Kinder gerne in der Küche werkeln!
    Das Maus-Koch-und-Back-Buch wäre der Hit für meine maus- und küchenbegeisterten Kinder, wir würden uns SEHR freuen! Euch noch viel Spaß damit!

  21. Meine Tochter und ich backen (und kochen) sehr gerne zusammen. Wir sind gut eingespielt, sodass sich das Chaos meistens in Grenzen hält. Viel schwieriger ist es, genug Teig für den Kuchen vor der Naschkatze zu retten… 😅 Über das Buch würde sie sich als Mausfan bestimmt freuen.
    Liebe Grüße Katrin

  22. Sabine sagt

    Ach wie toll! Über das Backbuch würden wir uns riesig freuen- meine Mädels lieben es auch zu helfen. Meine Freundin hat mir ein Rezept kopiert ( den Apfelkuchen ) u den habe ich letzte Woche für die Kollegen gebacken. Super lecker 👍

  23. Petra sagt

    rühren, Schüssel auslecken…das können meine gut…und ein mittelgroßes Chaos veranstalte…trotzdem ist die gemeinsame Zeit in der Küche immer etwas besonderes

  24. Hallo Katharina,
    ich kann die Äpfel förmlich riechen 😀 (nein, den Kuchen nicht so, ist wohl schon zu spät dafür….)
    Bei der Verlosung würde ich gern mitmachen, dann könnte ich mit meiner Enkelin zusammen backen- oder sie mit mir 😀
    LG, Gudrun

  25. Christine S. sagt

    Oh das kenn ich – das Interesse und mitmachen, alleine machen wollen wird hier auch immer größer! Da wären ein paar Kinder-geeignete Rezepte bestimmt super 😉 Ganz süß find ich ja immer, wie stolz sie sind, etwas alleine geschafft zu haben!

  26. Petra Offermanns sagt

    Oh, da mach ich doch gerne mit. Ich liebe die Maus und ich liebe Backbücher. 😍
    LG Petra

  27. Tanja Hammerschmidt sagt

    Was für eine schöne Verlosung mit einem hammer preis <3 Hüpfe gerne in den Lostopf und hoffe die Glücksfee findet mich. Ich habe dich bei facebook unter tanja hammerschmidt geliked, so das ich immer auf dem laufenden gehalten werde 🙂 drücke mir mal egoistischerweise am meisten die daumen, hoffe das ist ok… würde mich sehr freuen, wenn mich deine glücksfee ziehen sollte, ansonsten freue ich mich einfach sehr, das du mir die chance gegeben hast…
    lg limettenfreundin@gmx.de

  28. Silke sagt

    Oh wäre das toll, unser jüngster hat zur kinderküche damals das Kochbuch der Maus bekommen und nun müssen/ dürfen wir immer daraus kochen, bzw er sucht aus was die Mama kochen muss!!!! Da wäre das neue Buch eine tolle Erweiterung….

    Liebe Grüße Silke

  29. Sylvia sagt

    Die Maus Bücher sind alle toll. Schön dass es überall gleich chaotisch ist. Über das „ich backe am liebsten alleine“ musste ich sehr lachen! Kommt mir seltsam bekannt vor.
    Aber wenn man die strahlenden Kinder sieht … muss man da durch 🙄

  30. Mein Sohn ist riesiger Maus Fan und entdeckt auch grade die Vorzüge des Helfens. Also des Naschens während des Backens 😉

  31. Stefanie Sommerluksch sagt

    Meine drei Mädels lassen mich auch keine Sekunde alleine in der Küche, wenn ich backe. Und uns Helfen bzw. die besten Plätze wird sich beinahe gestritten. Über ein neues Backbuch würden wir uns alle freuen! 🍀

  32. Oh da ich selber auch eine leidenschaftliche kleine Bäckerin habe komme ich mal mit in den Lostopf 🙃 liebe Grüße Melany Kahlert

  33. Britta Schlögl sagt

    Hallo ihr fünf. Immer wieder gerne lese ich deine Alltagsgeschichten. Finde mich auch immer wieder darin. Du schreibst so toll und offen und ehrlich. Danke dafür. Meine zwei Mädels würden sich über das Backbuch freuen. LG Britta aus Bayern

  34. Agathe sagt

    Meine Kinder helfen auch gerne beim Kochen (mit dem Probieren ist es schwieriger). Also, über das Buch würden wir uns freuen!

  35. Claudia Z. sagt

    Da ich gerne backe und meine eine Tochter gerne hilft und die ganze Familie gerne Kuchen isst, versuche ich mal Glück und drücke mir ganz doll fest die Daumen.
    Herzliche Grüße
    Claudia Z,

  36. Mandy Wirges sagt

    Ich würde gern das Buch gewinnen. Mein Sohn und ich backen total gern zusammen und mit ihm würde ich gern die Brownies nachbacken.
    Vielen Dank für die tolle Verlosung
    Vg Mandy

  37. Nicole sagt

    Oh meine Jungs backen auch so gerne. Sie haben mir zum Geburtstag, mit Hilfe der Becherküche, letzte Woche ganz alleine einen Kuchen gebacken und waren so stolz auf sich und die Küche sah aus 🙈. Gerne springe ich für sie in den Lostopf für dieses tolle Backbuch. Neue Inspirationen kann man nie genug bekommen. Lieben Dank und viele Grüße an deine süßen Kinder.

  38. Dorothee Ballmeyer sagt

    Halli Hallo!

    Ui, das wäre was für meinen kleinen Maus- und Backfan 🙂
    Das könnte prima der Nikolaus bringen!!

    Lieben Dank für das schöne Gewinnspiel und den tollen Blog!

    Alles Liebe in die schönste Stadt der Welt!
    Doro

  39. Lydia Urbach sagt

    Wir haben auch Koch/Backbücher von der Sendung mit der Maus… und wir stellen jedes mal aufs neue fest das es tolle und super leckere Rezepte sind 😊
    Da würden wir das neue Buch gerne bei uns zu Hause wilkommen heißen 🍀🍀🍀

    Liebe Grüße,
    Lydia

  40. Ramona Keller sagt

    Liebe Katharina,
    du schreibst mir aus der Seele 😉
    Besonders schön finde ich, dass die Rezepte mausprobiert wurden!
    Wir würden sie auch sehr gerne mausprobieren !
    Liebe Grüße, Ramona

  41. Meine Mädels haben das Backen bei ihrem Papa gelernt, denn Mama kann zwar kochen, aber üüüüberhaupt nicht backen (du ahnst, warum). Es hat nicht geschadet, sie sind hervorragende Bäckerinnen von Broten und Kuchen geworden. Und meine Nerven wurden geschont. Das Buch wäre ein tolles Geschenk für die beiden Enkeltöchter.
    Liebe Grüße
    Andrea

  42. Ohja, das kenne ich. Bei uns sieht die Küche auch jedes Mal aus wie ein Schlachtfeld und die vorangegangenen Diskussionen und Streitereien sind auch weit entfernt von harmonischer (Weihnachts-) Bäckerei. Aber meistens sind am Schluss doch alle zufrieden – spätestens wenn es ums Probieren geht – aber wehe einer isst auch nur einen Keks mehr als die anderen 🙂

  43. Für mich ist Backen wie meditieren, ich mache das viel viel lieber als kochen, gerne auch mal abends spät und oft probiere ich neue Rezepte aus, auch auf die Gefahr, dass es mal nichts wird. Oft habe ich schon extrem leckere Rezepte von Blogs ausprobiert, Rezepte von einem auf einem Blog gewonnen Buch wären da auch toll. Und meine siebenjährige würde sich auch freuen, die backt gerne mit mir zusammen. Zu herzig, wie Sonea da das Buch nochmal studiert, danach war sie hoffentlich überzeugt. Chaos gehört beim Backen mit Kindern wohl immer dazu, zumindest aber die Bereitschaft, hinterher eine großangelegte Putzaktion zu starten. Ich wünsche euch jedenfalls noch einige erfolgreiche gemeinsame Backaktionen.

  44. Stephie sagt

    Oh ja!!!! BACKEN!!! Hier auch gerne ohne Kind – obwohl: Teenies backen ja fast mit weniger Back-Unfällen… Klare Anleitungen habe ich auch am Liebsten is deshalb hüpfe ich mal wacker in den Lostopf •hühüpf•

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.