Allgemein, Familienleben, Kidsfashion, Lillestoff, me&i
Kommentare 5

Dieser eine Herzenswunsch

Manchmal hegt man einen Traum, der zu einem richtigen Herzenswunsch heran wächst und sich festpflanzt. Manche dieser Träume verwirklichen sich, andere schlummern im Verborgenen, weil die Zeit noch nicht reif ist und dann gibt es diese Träume, die sich ausgerechnet dann erfüllen, wenn man längst damit abgeschlossen hat.

So ging es mir im Frühjahr. Ich wusste, das Thema „Hundewunsch und Mops“ war nur dann das richtige, wenn ich Streit mit Herrn Sonnenschein suchte.

Letztes Jahr an meinem Geburtstag fragte mich Simon* völlig verwundert „Mama, Du hast Dir doch einen Mops zum Geburtstag gewünscht!“, „Ja, das habe ich“.

„Und wo ist der Mops?“ fragte er weiter, verwundert, weil für ihn klar war, dass man immer das bekommt, was man sich wünscht. Zum Glück lassen sich Kinderträume viel leichter erfüllen als Erwachsenenträume.

Ich hatte mit meinem Hundewunsch gedanklich vorerst abgeschlossen, fokussierte mich auf die Nachteile, die so ein Vierbeiner mit sich bringt und uns in unserem Alltag sehr einschränken würden. Und dann, eines Abends, ich saß mit Herrn Sonnenschein zusammen und wir sortierten ein paar Bilder, erreichte mich eine Mail von meiner Freundin Nele. Ich war verwundert, weil wir  uns im Zeitalter von WhatsApp & Co. eigentlich nie Mails schreiben.

Die Überschrift der Mail lautete: Vielleicht kommst Du ja doch noch zu Deinem Mops. Ich saß sofort kerzengrade und war ein wenig nervös beim Öffnen der Mail.

Was in den darauf folgenden Wochen geschah, lässt sich nur schwer zusammen fassen. Es war ein Auf und Ab meiner Gefühle. Ich führte mehrere Gespräche mit Herrn Sonnenschein, der bei seiner Meinung blieb: ich möchte keinen Mops!

Davon wich er nicht ab (und wie sich noch heraus stellen sollte, ist das in gewisser Weise auch besser so). Aber das Schicksal ist ja manchmal ein echter Komiker und irgendwie fügte sich eins zum anderen. Zu schnell für mich, um das richtig zu realisieren und zu überlegen, ob die Entscheidungen, die ich dann traf, richtig oder falsch waren.

Wir hatten plötzlich einen, nein es waren gleich drei, Drehtermine mit dem saucoolen Team der Produktionsfirma Docma TV, bei der meine Freundin Nele vor rund 10 Jahren gearbeitet hatte. Die Produktionsfirma drehte unter anderem für Hund, Katze, Maus und Drei Engel für Tiere. Dort sollten wir dann auch irgendwann zu sehen sein. Vielleicht sogar mit unserem rundum perfekten Familienhund.

Wir hatten drei unheimlich spannende, aber auch echt anstrengende Drehtage und wir kennen zwar das Ergebnis der Sendung, aber nicht die Sendung selbst. Es bleibt also auch für uns bis Samstag Abend noch sehr spannend. Am Samstag um 19:10 Uhr (also morgen) werden wir zusammen mit der wunderbaren Franziska Knabenreich auf VOX zu sehen sein. Erste Details zu der Sendung könnt Ihr hier erfahren.

Und natürlich durften an diesen aufregenden Tagen weder lillestoff noch unser Lieblingslabel me&i fehlen. Der Multi Checked Cardigan ist aus der aktuellen Herbst/Winter Kollektion und ich freue mich schon riesig auf meine nächste me&i Party. Die ist allerdings erst im Oktober. Der September bei me&i ist sporty. Was es damit auf sich hat, erfahrt Ihr auf der Seite von me&i.

Wen von Euch sehe ich denn dieses Wochenende auf dem lillestoff-Festival? Ich bin schon ganz aufgeregt und freue mich auf mein viertes Mal auf dieses kunterbunte und kreative Festival.

 

* der Löwe heißt auf eigenen Wunsch nun Simon… zumindest hier auf dem Blog

5 Kommentare

  1. Pingback: Ein vollgepacktes Familienwochenende Wochenende in Bildern

  2. Steffi sagt

    Ich habe die Sendung heute nachträglich angeschaut und möchte mal behaupten: Deckel auf Topf! Deine Augen, als du die Kleine gesehen hast. Sie, wie sie sich an René geschmiegt hat … um die Pfote gewickelt und „Peng!“ … hatte er keine Chance mehr. 😉

    Allerdings fand ich dann schon komisch, dass die Züchterin die Haare für den Allergietest im Nacken(!!!) abgeschnitten hat. Wie hätte sich Lissy da je geleckt haben sollen? Da hätte ich definitiv Haare aus einem Bereich geschnitten, der zur Fellpflege abgeschlabbert wird. Aber es scheint ja alles gut zu sein und dafür drücke ich weiterhin die Daumen!

  3. Elke Heller-Steffen sagt

    Wunderbar!
    Manchmal öffnen sich Türen zu Räumen, in denen Herzenswünsche wohnen! Ich wünsche Euch, dass Euer Hund eine Bereicherung in Eurem Leben wird. Insbesondere für die Kinder, nicht nur für Sonnea, auch für Vincent wird ein Kuschel-Wuschel ein echter Seelenwärmer sein! Liebe Grüße nach Köln von Herzenswunsch-Versteherin Elke

  4. Knodel Inge sagt

    Hallo Katharina, zuerst, du siehst sehr gut aus. Herr Sonnenschein hat alles getan um dich ins richtige Licht zu setzen. Ich werde die Sendung leider nicht ansehen können. Sohn Nr. 3 wird 42 Jahre und Nr. 2 ist auch über das Wochenende da. Am Sonntag kann ich vielleicht sie mir im Internet ansehen. Ich bin mit Hunden und einer Vielfalt an Tieren groß geworden. In meiner nun seit über 35 Jahren neuen Familie konnten wir wegen Tierhaarallergie zweier Kinder keine Tiere haben. Auch wegen der Zeit. 4 Kinder , Selbständigkeit, 7 Tage die Woche Arbeit mit Werbung und Buchhaltung, liegengebliebener Haushaltsarbeit und ein großes Reihenhaus, später Geschäftserweiterung mit Neubau wäre ein Hund einfach zu kurz gekommen. Ich wünsche dir mit deinen Lieben und einem Vierbeiner alles Glück der Welt. Noch ein schönes Wochenend, Grüße auch an Bärbel Inge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.