Allgemein, Lillestoff, RUMS, Werbung
Kommentare 10

Schusseltage

Ihr kennt diese Tage (hoffentlich auch)… Diese Tage, an denen man am besten mit dem Kopf ganz tief unter der Decke bleibt und sich für den Rest des Tages keinen Millimeter mehr vom Fleck bewegt.

IMG_0610k

Nun bin ich allgemein bekannt dafür, dass ich grundsätzlich ein wenig zerstreut bin. Eine liebenswerte oder auch nervige Eigenschaft, je nachdem aus welcher Sichtweise man es betrachtet und wer der Betrachter ist. Nicht weiter schlimm. Ich habe mich damit arrangiert. Und es gibt häufig etwas zu lachen. Auf meine Kosten. Aber auch daran gewöhnt man sich.

Es fängt schon bei der Morgendusche damit an, dass ich ein wenig stutzig werde als ich mir das Gesicht einseife. Irgendwie fühlt sich das komisch an. Ach ja, das Shampoo gehört auf den Kopf, nicht ins Gesicht. Ich könnte es noch nicht einmal mit einem Damenbart rechtfertigen.

IMG_0608k

Als ich wenige Minuten später von meiner Zahnbürste in der einen Hand zur geöffneten Makeup Tube in der anderen Hand schaue, verdrehe ich nur noch die Augen. Ja, Tuben vertauschen kann ich. Meistens passiert das, weil ich gedanklich schon einige Schritte weiter bin.

IMG_0622k

Wenige Minuten später schnappe ich mir ein Kaffe, unfallfrei, und möchte noch schnell die News auf meinem Handy checken… aber es ist weg. Ich hab es doch eben noch hier… und dann denke ich sofort an Sonea, die ich wenige Minuten zuvor noch an der Haustür verabschiedet habe und die nun auf dem Weg zur Schule ist. Mit meinem Handy. Denke ich so spontan.

Dieses Gefühl, wenn das Handy unauffindbar ist, obwohl man es nicht wirklich zwingend braucht. Irgendwie erschreckend. Ich weiß noch nicht einmal wieviel Uhr es gerade ist, denke ich in einem Moment, als gäbe es nur die eine Uhr in diesem Haus.

IMG_0600k

Einige Zeit später weiß ich zumindest dank Handyortung, dass es sich ganz in meiner Nähe befinden muss. Okay, verstecken spielen ist hier gerade schwer angesagt. Das Handy findet sich nach einer Weile zwischen den Seiten eines Urlaubskatalogs  (nur so nebenbei – ich habe es da wirklich nicht reingelegt).

Oh ja, Urlaub! Aber jetzt ruft erst einmal die Arbeit… Der Tag findet natürlich in seinen kleinen und großen Schusseligkeiten seine Fortsetzung. Zu Eurer Belustigung könnte ich Euch einen ganzen Schusseltag skizzieren. Ihr würdet wahrscheinlich auf dem Boden liegen vor Lachen oder aber an meiner Zurechnungsfähigkeit zweifeln. Beides nicht auszuschließen.

Vor ein paar Tagen war ich mit Sonea beim HNO-Arzt, der auch die Paukenröhrchen-OP durchführen soll. Dank Eurer vielen lieben und mutmachenden Worte, kann ich die Sache nun etwas entspannter angehen.

IMG_0595k

Wir haben also nun einen kurzfristigen Termin und es wird auch alles ambulant und mit einer kleinen Maskennarkose durchgeführt. Nächsten Dienstag. Weitere Termine beim Kinderarzt und zur Anästhesie-Vorbesprechung sind bereits vereinbart. Und dann wacht das Kind heute Morgen auf, völlig verschnupft und am husten (sie ist doch sonst nie krank). Ich denke, mit der OP wird das nächste Woche doch nix.

Irgendwas ist immer und wenn man schon die Woche voll hat mit sämtlichen Terminen, kommt nochmal irgendwas oben drauf uns wirbelt alles durcheinander. So ist das eben in meinem Leben. Das reinste Chaos.

IMG_0594k

Den wunderschönen Jacquard Wild Rose von Mia Maigrün bekommt Ihr ab diesem Samstag in redwine und vintage blue bei lillestoff.

Der Hoodieschnitt ist von Fee Fee.

Und ich rücke nun mal schnell in die Liste der RUMS Damen von dieser Woche mit ein.

Habt einen tollen Tag und passt auf Euch auf!

 

10 Kommentare

  1. Kathrin sagt

    Ich habe meinen Mann mit Husten zum Hautärztlichen Bereitschaftsdienst geschickt… was ein Buchstabe so ausmacht :-)!

  2. Lulu sagt

    Wir haben in der Firma die Kaffeemilch in diesen Portionsdöschen. Ich habe heute vormittag eine aufgerissen und hätte die Milch dann fast in den Papierkorb gegossen statt in die Kaffeetasse. Ich konnte mich gerade noch bremsen.

    Ja, Schusseligkeit ist mir nicht fremd.

  3. Inge Knodel sagt

    Gute Besseung für Sonea. So ist nun mal Das Leben. Sicher hat mal jeder so einen Tag. Es ist nicht schlimm,dass es bei dir öfter ist. Solche Tage tun nicht weh. Vielleicht bist du deswegen auch ein besonderner Mensch , der von vielen sehr gemocht wird. Ich mag dich und freue mich immer über deine Beiträge.
    Liebe Grüße. Inge

  4. Liebe Katharina,
    wie toll du darüber geschrieben hast. Ich hatte das Gefühl dabei zu sein. Gute Besserung an Sonea, damit ihr den Termin nicht verschieben müsst. Dein Hoodie steht dir ausgezeichnet. Der Stoff ist mal wieder sooooo toll.

    LG

  5. Uta Hesse sagt

    Liebe Katharina,
    ich grinse gerade in mich hinein. Auch wir haben nächsten Dienstag dieselbe OP, allerdings noch die Gaumenmandeln obendrauf – quasi HNO XXL.
    Und auch meine Tochter kommt doch tatsächlich diese Woche Mittwoch aus dem Bett mit einer völlig verschnieften Nase. Nun wissen wir auch nicht, ob es stattfindet. Wo doch nun alles organisiert ist. Ich kann dich soooo gut verstehen. Aber da ich diese OP nun schon zum vierten Mal bei meinen Kindern antrete, bin ich entspannt.
    Liebe Grüße
    Uta

  6. Ani lorak sagt

    Ja….kenne ich auch. Schusseltage weniger, aber fertig geülante Woche wie ein Kartenhaus und zieht einer die Karte… und dann fällt alles. Ist so. Irgendwas ist immer… Stoff hat was, Hoodie hm…überzeugt mich nicht so…aber die Farbe steht Dir und die Schuhe sind wunderbar.

  7. Hier ist seit gestern auch plötzlich Schnupfen angesagt, pünktlich zu meinem fast fertigen Nähprojekt. Beim Probetragen um die Ärmellänge zu checken, wischt sie sich dann den Ro.. an den nicht mal gesäumten Ärmel aaaaahhhhh dabei doch sonst ins Gesicht, das deshalb aussieht als sei sie in der Pubertät. Nein wie geplant wäre langweilig und bei dem Alltagschaos kann man ruhig auch mal Shampoo zum Gesichtwaschen nehmen. Vielleicht gibt das sogar noch nen tollen Effekt
    Toller Stoff übrigens

  8. Liebe Katharina,
    solche Tage kenne ich nur zu gut und sie machen dich lediglich zu einem – einem Menschen. Wir funktionieren halt nicht immer gleich. Das macht uns ja gerade so einzigartig.
    Der Pulli ist wunderschön und eigentlich wollte ich ja gar keine Stoffe mehr kaufen, denn wer bitte soll diese ganzen Hoodies, die ich nähe, anziehen. Dann sah ich das Design in vintage blue und dachte: „Ok, der geht noch!“ Aber ich fürchte, jetzt brauche ich doch beide Farben. Oh man…..Lillestoff macht mich noch arm! 🙂 LG und hab einen sonnigen Tag. Nicole

  9. Bei mir wars am Montag die Rasiercreme statt der Zshnpastatube…und nein ich habe es NICHT vor dem Zähneputzen gemerkt (dann allerdings sehr schnell 😉). Ach ja und beim letzten Einkauf habe ich mal kurzerhand den geldbeutel gleich mit in die gefriertruhe geräumt, seit dem hat „geld einfrieren“ hier eine ganz neue Bedeutung. Beruhigend, dass es andren auch so geht 😀.
    Ähm halt eigendlich hab ich ja dein Oberteil bewundert. Bei Kindern fand ich den schon immer toll, bei Erwachsenen…deine Variante gefällt mir super, genau wie der ganze Beitrag, bei dem ich doch sehr schmunzeln durfte

  10. Gabi sagt

    Schusseltage gibt es bei mir auch!
    Gute Besserung an Sonea! Dann müsst ihr die OP wohl wirklich verschieben…
    Alles Gute und liebe Grüße, Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.