Allgemein, Familienleben, Kleiner Löwe, Lillestoff, Werbung
Kommentare 4

Kräftemessen

Der kleine Löwe braucht im Moment viel Bestätigung und Lob. Er ist sich dessen bewusst, dass er nicht mehr ein ganz kleines Kind ist und immer mehr ohne Hilfe kann. Oder auch nicht, je nachdem wie er es gerade für besser befindet.

IMG_1755k

Entwicklungstechnisch liegt er mit seiner großen Schwester in vielen Dingen ganz dicht beieinander. Sonea frustriert das natürlich. Aber ihr kleiner Bruder sieht das als große Battle. Ständig geht es darum wer der Erste, der Schnellste und der Beste ist. Und je nachdem ob man gerade vorne liegt oder eben unterlegen ist, heißt es dann demonstrativ „Das ist KEIN Wettkampf!“.

IMG_1771k

Immer wieder ertappe ich den kleinen Löwen dabei wie er neben seiner Schwester steht und zur Seite schielt um zu gucken wie viele Zentimeter noch fehlen bis er sie größentechnisch eingeholt hat.

IMG_1764k

„Wenn ich mal groß bin, werde ich so groß wie der Papa!“. Das sind immerhin fast 2 Meter… da hat er sich was vorgenommen. Manchmal stellt er sich aufs Sofa oder ein paar Treppenstufen höher als ich und sagt „Jetzt bin ich fast so groß wie Du Mama! Und wenn ich hier stehe, dann bin ich noch größer!“.

IMG_1786k

Heute Morgen sagte ich ihm, dass ich abends zum Elternabend muss. „Darf ich mitkommen, Mama?“

„Nein, das ist ein Elternabend. Sowas ist nur für Erwachsene“

„Und bald bin ich groß und gehe auch zu einem Elternabend!“

Er kann es gerade gar nicht abwarten zu wachsen und größer zu werden. Größer als seine Schwester, größer als ich und dann mindestens 2 Meter groß, wie der Papa… und noch viel, viel größer.

IMG_1787k

Dieser wettkämpferische Ehrgeiz hat auch durchaus seine Vorzüge:

„Wer als erstes in der Badewanne ist…“

„Wer als erstes sein Zimmer aufgeräumt hat…“

„Wer als erstes die Schuhe angezogen hat…“

„Wer als erstes an der Haustür ist…“

Man kann es beliebig erweitern. Ihr kennt das. Aber mein persönliches Highlight ist „Wer als erstes eingeschlafen ist!“

Und am Morgen wird der Löwe dann wach und sagt freudestrahlend „Ich habe gestern gewonnen!“

Im Moment ist er auf der Jagt nach Erfolgserlebnissen und ganz, ganz viel Bestätigung.

IMG_1790k

Der Sweat Doubleface in Jeansoptik erscheint am Samstag bei lillestoff. Ich habe die Gelegenheit genutzt und endlich mal den Ritterhoodie genäht, den ich schon so lange genäht haben wollte. Meine erste Version war leider zu klein bevor ich sie fertig genäht hatte. Diese Variante bietet noch ein bisschen Raum zum Reinwachsen. Aber der Löwe hat sich ja zum Ziel gesetz so groß wie seine Schwester und dann so groß wie Herr Sonnenschein zu werden. Damit er bald schon mit mir auf Elternabende darf (er wird so enttäuscht sein, wenn es irgendwann mal soweit ist… ).

4 Kommentare

  1. wie süß

    ja.. irgendwann dreht sich der Spieß um und man wäre gerne noch einmal klein;)
    es ist eine tolle Zeit mit den Kindern

    liebe Grüße
    Rosi

  2. Daniela sagt

    Super! Das mit den Wettkämpfen kennen wir hier auch zu genüge *lach*, aber wer als erster Eingeschlafen ist, kannten wir noch nicht. Werd ich direkt mal ausprobieren 🙂

  3. Ina sagt

    Toll geschrieben liebe Katharina und ein wahnsinnig cooler Hoodie! Beim Töchterlein müssen wir als Eltern immer für einen Wettbewerb herhalten, da der große Bruder viel zu oft nicht da ist. Aber auch Lia braucht ganz viel Bestätigung und die holt sie sich bei solchen Wettkämpfen. -Manchmal ist es aber auch nur von uns ein kleiner Trick um sie anzuspornen 😉
    Liebe Grüße
    Ina

  4. Ein saucooler Hoodie! Den darf ich meinem kleinen Großen gar nicht zeigen, sonst muss ich auch ran…
    Bei uns ist momentan auch alles ein einziger Wettkampf. Und mangels Geschwistern müssen wir Eltern ran. Dann heißt es beim Abendessen des Öfteren: „Das ist das letzte Stück Gurke. Mama, Papa, ihr müsst euch jetzt mit mir um das Stück streiten!“ Aber es ist ein tolles Alter wie ich finde (ich glaube unsere Söhne sind annähernd gleich alt) und von mir aus müssen sie gar nicht so schnell wachsen…
    Ganz liebe Grüße, Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.